Volleyball
Pflichtaufgabe zum Jahresauftakt: Volley Schönenwerd will gegen Traktor Basel zu alter Form zurückfinden

Während Volley Schönenwerd nach einem gelungenen Saisonauftakt zuletzt die beiden Spitzenspiele verloren hatte und auch im Europacup chancenlos geblieben war, soll nun pünktlich zum Jahresauftakt wieder auf die Siegesspur zurückgefunden werden.

Raphael Wermelinger
Drucken
Teilen
Zuletzt mussten die Herren von Volley Schönenwerd (l.) zurückstecken. Nun wollen sie wieder voll angreifen können.

Zuletzt mussten die Herren von Volley Schönenwerd (l.) zurückstecken. Nun wollen sie wieder voll angreifen können.

Remo Fröhlicher

Der Dezember war nicht der Monat der Schönenwerder. In der Meisterschaft verlor der Tabellenzweite der NLA die Spitzenspiele gegen Amriswil (1:3) und Lausanne (0:3), im Europacup blieb Schönenwerd gegen Rennes, den Tabellenführer Frankreichs, chancenlos. Immerhin feierte das Team von Trainer Bujar Dervisaj zwei Tage vor Weihnachten mit dem 3:0-Sieg gegen Jona einen positiven Jahresabschluss.

Das neue Kalenderjahr beginnt für Volley Schönenwerd heute Samstag mit dem Heimspiel gegen Traktor Basel. Der Aufsteiger konnte von elf Spielen nur eines gewinnen und liegt auf dem vorletzten Tabellenrang. Schönenwerd hat acht Siege und drei Niederlagen auf dem Konto, einen Rückstand von sieben Punkten auf Leader Amriswil und drei Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten Lausanne.

Aktuelle Nachrichten