NLB Eishockey

Simon Barbero wechselt per sofort zum EHC Olten, Jonathan Ast zu Ajoie

Simon Barbero, hier im Duell mit Stefan Mäder, wechselt per sofort zum EHC Olten

Simon Barbero, hier im Duell mit Stefan Mäder, wechselt per sofort zum EHC Olten

Spielertausch zwischen Ajoie und Olten: Simon Barbero wechselt nun per sofort zum EHC Olten. Der Ajoie-Verteidiger hatte vor einigen Wochen beim EHCO einen Vertrag per nächste Saison unterzeichnet. Hingegen läuft EHCO-Verteidiger Jonathan Ast mit sofortiger Wirkung für die Jurassier auf.

Simon Barbero wechselt nun per sofort zum EHC Olten. Barberos Wechsel nach Olten stand bereits seit einigen Wochen fest, nun stösst der 23-jährige Franzose mit Schweizer Lizenz bereits jetzt zu den Oltnern.

Mit sofortiger Wirkung verlässt Verteidiger Jonathan Ast den EHCO und spielt ab sofort für den HC Ajoie. Auf Anfrage bestätigt EHCO-Sportchef Köbi Kölliker eine entsprechende Meldung des HC Ajoie über den sofortigen Spielertausch. 

Barbero per sofort zu Olten

Barbero (181 cm, 84 kg) steht aktuell in seiner dritten Saison für die Jurassier, mit denen er in den letzten Playoffs den B-Titel feiern konnte.

In der laufenden Meisterschaft kommt der stabile Zweiwegverteidiger in 40 Spielen auf eine +13-Bilanz bei 10 Skorerpunkten.

Jonathan Ast erzielte seinerseits in 28 Spielen für die Oltner 3 Skorerpunkte.

Barbero durchlief sämtliche Nachwuchsstufen bei Genf-Servette, ehe er via Frankreich den Weg zum HC Ajoie fand. Der gebürtige Franzose ist nach dem bereits auf diese Saison hin zum EHCO gestossenen Anthony Rouiller der zweite frankophone Verteidiger, der von den Ajoulots in die Dreitannenstadt wechselt. (sha/ku)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1