Swiss-League-Playoffs
Joel Scheidegger für ein Spiel gesperrt – das Foul des EHCO-Verteidigers im Video

Teamleader Joel Scheidegger wird dem EHC Olten am Samstag in Spiel vier der Playoff-Viertelfinalserie in Sierre nicht zur Verfügung stehen. Der EHCO-Verteidiger wird für sein Foul «Slew-Footing» gegen Sierres Arnaud Montandon gesperrt.

Silvan Hartmann
Drucken

Das Foul entging so manchem der 3030 Zuschauer im Stadion, nicht aber einem Schiedsrichter: In der 27. Minute kickt Verteidiger Joel Scheidegger Sierre-Stürmer Arnaud Montandon mit dem Bein von hinten in die Wade und wird für das Vergehen sofort unter die Dusche geschickt – «Slew-Footing», so der entsprechende Hockey-Begriff.

Im Stadion wurde Scheidegger mit einer 5-Minuten-Spieldauerdisziplinarstrafe bestraft, später wird sie in eine Matchstrafe umgewandelt, worauf sie nach Spielende wieder zur Spieldauerdisziplinarstrafe umgewandelt wird.

Klar wird am Freitagnachmittag: Joel Scheidegger wird für seine Attacke für das Spiel vier in Sierre gesperrt und erhält eine Busse von 500 Franken.

Derweil standen am Freitagmorgen einige Akteure auf dem Eis: Adam Hasani und Robin Schwab trainierten nach überstandener Krankheit genauso wieder mit wie Verteidiger Florian Schmuckli, dessen Beinverletzung schneller heilt als zunächst angenommen. Er trainierte zunächst aber im roten Kein-Kontakt-Dress.

Fehlt dem EHC Olten in Sierre: Teamstütze Joel Scheidegger.

Fehlt dem EHC Olten in Sierre: Teamstütze Joel Scheidegger.

Martin Meienberger

Aktuelle Nachrichten