Krebsdrama
Spaniens Ex-Goalie Santiago Canizares trauert um seinen Sohn Santi (†5)

Mit nur fünf Jahren erliegt Santi Canizares, der Sohn des ehemaligen spanischen Nationalgoalies, einem Krebsleiden.

Drucken
Santiago Canizares trauert um seinen Sohn Santi.

Santiago Canizares trauert um seinen Sohn Santi.

Keystone

«Mein Sohn Santi ist tot», schreibt Santiago Canizares auf Twitter. Der Sohn des ehemaligen spanischen Fussball-Nationalgoalies ist einem Krebsleiden erlegen. «Ich bin der Meinung, dass ihr es von mir erfahren solltet. Aus Wertschätzung für die Unterstützung, die ihr uns entgegen gebracht habt», schreibt Canizares weiter. «Santi starb umgeben von Frieden.»

Santi war einer von drei Drillingsbrüdern, welche Canizares' Frau Mayte Garcia 2013 zur Welt gebracht hatte. Die Mutter postete ein Bild ihres Sohnes am Strand mit der Nachricht: «Meine Liebe, mein Leben, mein Engel. Danke für alles, das du mich gelehrt hast und den Frieden, den du mir hinterlässt. Ich werde für dich atmen und leben. Du bist immer bei mir.»

Der 48-jährige Canizares spielte 46 Mal für die spanische Nationalmannschaft. Seine Karriere begann er bei Real Madrid, den Durchbruch schaffte er aber bei Valencia, wo er während zehn Jahren zwischen den Pfosten stand. 1997, 2002 und 2004 wurde Canizares jeweils spanischer Meister. 2008 beendete er seine Karriere. Seither arbeitete er als TV-Kommentator. (sih)

Aktuelle Nachrichten