Regio-Fussball Aargau

2. LIGA AFV: Sieg für Gränichen nach drei Niederlagen – Drei Treffer für Rafed Bayazi

© CH Media

Erfolgserlebnis für Gränichen: Nach drei Niederlagen in Serie siegt das Team am Samstag auswärts gegen Kölliken 8:4.

Das erste Tor der Partie fiel für Gränichen: Lavdim Shala brachte seine Mannschaft in der 4. Minute 1:0 in Führung. Kölliken glich in der 10. Minute durch Dario Dussin aus. Patriot Haliti schoss Gränichen in der 30. Minute zur 2:1-Führung.

Gleichstand stellte Dario Dussin durch seinen Treffer für Kölliken in der 32. Minute her. Das Tor von Lavdim Shala in der 48. Minute bedeutete die 3:2-Führung für Gränichen. Rafed Bayazi sorgte in der 50. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (4:2) für Gränichen.

Erneut Rafed Bayazi traf in der 52. Minute auch zum 5:2 für Gränichen. Gränichen erhöhte in der 54. Minute seine Führung durch Patriot Haliti weiter auf 6:2. In der 55. Minute verkleinerte Arton Tishuki den Rückstand von Kölliken auf 3:6.

erneut Rafed Bayazi baute in der 61. Minute die Führung für Gränichen weiter aus (7:3). Der Treffer fiel durch einen Elfmeter. Gränichen erhöhte in der 75. Minute seine Führung durch Khaled Assoussi weiter auf 8:3. Mit dem letzten Tor der Partie verkürzte Kristijan Roskovic in der 87. Minute für Kölliken auf 4:8.

Im Spiel gab es total sieben Karten. Bei Kölliken gab es gleich zwei rote Karten, und zwar für Dario Dussin (41.) und Nico Dätwyler (41.). Ausserdem gab es bei Kölliken weitere vier gelbe Karten. Die einzige gelbe Karte bei Gränichen erhielt: Alban Gecaj (16.)

Die Abwehr von Kölliken kassiert nicht selten viele Gegentore. Total liess das Team 38 Tore in zwölf Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.2 Toren pro Spiel (Rang 14).

Gränichen bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Das Team liegt mit 17 Punkten auf Rang 9. Gränichen hat bisher fünfmal gewonnen, sechsmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Gränichen in einem Heimspiel auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das 15.-platzierte FC Lenzburg. Das Spiel findet am 7. November statt (18.00 Uhr, ZehnderMatte, Gränichen).

Nach der Niederlage büsst Kölliken einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 13 Punkten auf Rang 11. Kölliken hat bisher viermal gewonnen, siebenmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Kölliken spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Lenzburg (Platz 15). Zu diesem Spiel kommt es am 31. Oktober (17.00 Uhr, Wilmatten, Lenzburg).

Telegramm: FC Kölliken - FC Gränichen 4:8 (2:2) - Sportstätte Walke, Kölliken – Tore: 4. Lavdim Shala 0:1. 10. Dario Dussin 1:1. 30. Patriot Haliti 1:2. 32. Dario Dussin 2:2. 48. Lavdim Shala 2:3. 50. Rafed Bayazi 2:4. 52. Rafed Bayazi 2:5. 54. Patriot Haliti 2:6. 55. Arton Tishuki 3:6. 61. Rafed Bayazi (Penalty) 3:7.75. Khaled Assoussi 3:8. 87. Kristijan Roskovic 4:8. – Kölliken: Kryeziu Dardan, Böni Fabian, Dätwyler Nico, Kadrijaj Atdhe, Wälty Michael, Wiederkehr Yannik, Thaqi Ilir, Berisha Gabriell, Jakovljevic Sasa, Antic Goran, Dussin Dario. – Gränichen: Gecaj Alban, Shala Lavdim, Füchslin Dario, Züllig Armin, Müller Tobias, Haliti Patriot, Trost Dominik, Müller Florian, Suter Nils, Salzmann Sascha, Muscia Matteo. – Verwarnungen: 16. Alban Gecaj, 28. Ilir Thaqi, 30. Nico Dätwyler, 84. Atdhe Kadrijaj, 92. Fabian Böni – Ausschlüsse: 41. Dario Dussin, 41. Nico Dätwyler.

Tabelle: 1. FC Mutschellen 12 Spiele/27 Punkte (31:18). 2. FC Wettingen 12/23 (26:20), 3. FC Niederwil 11/22 (28:21), 4. FC Schönenwerd-Niedergösgen 12/22 (39:21), 5. FC Suhr 12/21 (36:21), 6. FC Fislisbach 11/18 (21:19), 7. FC Oftringen 12/18 (25:32), 8. FC Wohlen 2 12/17 (24:22), 9. FC Gränichen 13/17 (28:30), 10. FC Sarmenstorf 12/15 (23:25), 11. FC Kölliken 12/13 (29:38), 12. FC Gontenschwil 11/9 (22:24), 13. FC Othmarsingen 12/9 (21:43), 14. FC Rothrist 12/8 (17:26), 15. FC Lenzburg 10/6 (12:22).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2020 12:03 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1