Regio-Fussball Aargau

3. LIGA, GRUPPE 1: Adria Aarau gewinnt deutlich gegen Liria

© CH Media

Adria Aarau behielt im Spiel gegen Liria am Samstag auswärts das bessere Ende für sich und siegte 5:1.

Liria erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Gentiar Aslanaj ging das Team in der 18. Minute in Führung. Gleichstand stellte Franjo Bajo durch seinen Treffer für Adria Aarau in der 40. Minute her.

Danach drehte Adria Aarau auf. Das Team schoss ab der 50. Minute noch vier weitere Tore, während Liria kein Tore mehr gelang. Der Endstand lautete 5:1.

Die Torschützen für Adria Aarau waren: Franjo Bajo (2 Treffer), Blendian Gashi (2 Treffer) und Mateo Sladoje (1 Treffer). Einziger Torschütze für Liria war: Gentiar Aslanaj (1 Treffer).

Bei Liria sah Manuell Spaqi (99.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Manuell Spaqi (19.) und Driton Avdiu (22.). Gelbe Karten gab es bei Adria Aarau für Albert Turcin (34.) und Gabriel Jukic (46.).

In den bisherigen Spielen ist Adria Aarau nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.9. Das bedeutet, dass Adria Aarau die zwölftbeste Offensive der Gruppe hat. Die Abwehr belegt Rang 6 mit durchschnittlich 1.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Liria kassiert nicht selten viele Gegentore. Die total 55 Gegentore in zehn Spielen bedeuten einen Schnitt von 5 Toren pro Match (Rang 13).

Adria Aarau machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit 16 Punkten auf Rang 6. Adria Aarau hat bisher fünfmal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Adria Aarau geht es in einem Heimspiel gegen FC Lenzburg 2 (Platz 9) weiter. Diese Begegnung findet am 17. Oktober statt (20.00 Uhr, Sportplatz Winkel, Rohr).

Liria verharrt nach der Niederlage auf dem 14. Und damit letzten Platz. Für Liria ist es bereits die neunte Niederlage der laufenden Saison. Ein Spiel von Liria ging unentschieden aus.

Mit dem siebtplatzierten FC Beinwil am See 1 kriegt es Liria als nächstes auswärts mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Zu diesem Spiel kommt es am 17. Oktober (17.00 Uhr, Strandbad, Beinwil am See).

Telegramm: KF Liria - HNK Adria Aarau 1:5 (1:1) - Falkenmatt, Othmarsingen – Tore: 18. Gentiar Aslanaj 1:0. 40. Franjo Bajo 1:1. 50. Mateo Sladoje 1:2. 51. Franjo Bajo 1:3. 65. Blendian Gashi 1:4. 97. Blendian Gashi 1:5. – Liria: Hasanaj Blerim, Avdiu Driton, Spaqi Manuell, Orana Burim, Jusufi Avni, Murtezi Albin, Halimi Liridon, Murtezi Mergim, Cikaqi Burhan, Murtezi Safet, Aslanaj Gentiar. – Adria Aarau: Pjanic Anto, Zeravico Ivan, Jukic Gabriel, Turcin Albert, Mujakovic Mirel, Neumann Riccardo, Bajo Franjo, Istuk Banic Toni, Kucalovic Edin, Gashi Blendian, Sladoje Mateo. – Verwarnungen: 19. Manuell Spaqi, 22. Driton Avdiu, 34. Albert Turcin, 46. Gabriel Jukic – Ausschluss: 99. Manuell Spaqi.

Tabelle: 1. FC Entfelden 1 11 Spiele/23 Punkte (32:16). 2. FC Frick 1a 11/23 (31:14), 3. FC Küttigen 1 11/23 (43:18), 4. FC Menzo Reinach 1 9/22 (43:11), 5. SC Schöftland 2 10/17 (32:17), 6. HNK Adria Aarau 10/16 (19:18), 7. FC Beinwil am See 1 11/16 (26:20), 8. FC Buchs 1 9/15 (19:19), 9. FC Lenzburg 2 11/15 (26:28), 10. FC Rupperswil 1 10/13 (31:25), 11. FC Seon 1 10/13 (20:20), 12. FC Gontenschwil 2 11/7 (27:51), 13. FC Aarburg 1 9/1 (9:55), 14. KF Liria 11/1 (9:55).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2020 16:20 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1