Regio-Fussball Aargau

3. LIGA, GRUPPE 2: Sebastian Marku führt Brugg mit drei Toren zum Sieg gegen Döttingen

© CH Media

Brugg setzt seine Siegesserie auch gegen Döttingen fort. Das 6:1 zuhause am Samstag bedeutet bereits den vierten Vollerfolg in Folge.

Döttingen erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Giuseppe Gullo ging das Team in der 10. Minute in Führung. Zum Ausgleich für Brugg traf Fabio Berz in der 18. Minute.

Danach drehte Brugg auf. Das Team schoss ab der 28. Minute noch fünf weitere Tore, während Döttingen kein Tore mehr gelang. Der Endstand lautete 6:1.

Matchwinner für Brugg war Sebastian Marku, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Brugg waren: Fabio Berz (2 Treffer) und Pascal Schuler (1 Treffe.) einziger Torschütze für Döttingen war: Giuseppe Gullo (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Döttingen erhielten Giordan Sunzeri (36.) und Alessandro Russo (78.) eine gelbe Karte. Eine Verwarnung gab es für Brugg, nämlich für Christoph Baumgartner (12.).

Brugg hat die drittbeste Torbilanz der Gruppe. Im Schnitt erzielt das Team 2.8 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach zehn Spielen, in denen die Offensive 28 Tore erzielte.

Zahlreiche Gegentore sind für Döttingen ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 3.2 Tore pro Partie (Rang 13).

Brugg machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 20 Punkten auf Rang 2. Brugg hat bisher sechsmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Brugg auswärts mit FC Frick 1b (Rang 8) auf ein schlechterklassiertes Team. Diese Begegnung findet am 10. Oktober statt (18.00 Uhr, Ebnet, Frick).

Für Döttingen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwölf Punkten auf Rang 10. Nach zwei Siegen in Serie verliert Döttingen erstmals wieder.

Döttingen tritt im nächsten Spiel daheim gegen das Spitzenteam von SV Würenlos 1 an, das derzeit auf Platz 3 liegt. Zu diesem Spiel kommt es am 9. Oktober (20.00 Uhr, Aarebrücke, Kleindöttingen).

Telegramm: FC Brugg 1 - FC Döttingen 6:1 (3:1) - Stadion Au, Brugg – Tore: 10. Giuseppe Gullo 0:1. 18. Fabio Berz 1:1. 28. Fabio Berz 2:1. 37. Sebastian Marku 3:1. 53. Sebastian Marku 4:1. 72. Pascal Schuler 5:1. 82. Sebastian Marku 6:1. – Brugg: Büttikofer Raphael, Tanaskoski Blagoja, Schuler Pascal, Baumgartner Christoph, Bichsel Silvan, Hüsler Mike, Imstepf Claudio, Schönenberger Sven, Berz Fabio, Marku Sebastian, Grillo Elias. – Döttingen: Köroglu Beytullah, Sunzeri Giordan, Sunzeri Salvatore, Russo Alessandro, Tafaj Asllan, Keller Kevin, Ferreira Lobao Joao Miguel, Brica Leopold, Gomes Pedro Guilherme, Gullo Giuseppe, Giaccone Davide. – Verwarnungen: 12. Christoph Baumgartner, 36. Giordan Sunzeri, 78. Alessandro Russo.

Tabelle: 1. FC Windisch 1 10 Spiele/30 Punkte (33:6). 2. FC Brugg 1 10/20 (28:19), 3. SV Würenlos 1 9/18 (21:14), 4. FC Würenlingen 1 9/18 (17:15), 5. FC Baden 1897 2 10/16 (20:15), 6. FC Neuenhof 1 9/13 (27:24), 7. FC Muri 2 10/13 (20:20), 8. FC Frick 1b 9/12 (20:22), 9. FC Wettingen 2 9/12 (15:20), 10. FC Döttingen 10/12 (20:32), 11. FC Mellingen 1 10/12 (18:20), 12. FC Bremgarten 1 9/10 (24:25), 13. FC Suryoye Wasserschloss 1 9/7 (16:25), 14. FC Koblenz 1 9/0 (11:33).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2020 22:59 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1