3. Liga, Gruppe 2
Baden 1897 lässt sich von Mutschellen kein Bein stellen

Baden 1897 holt gegen Mutschellen auswärts einen Favoritensieg: Der Tabellenfünfte gewinnt am Samstag gegen den Tabellen-13. 2:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Baden 1897 lag ab der 57. Minute mit zwei Toren in Führung, nachdem Davor Mutabdzic (13. Minute) und Arbnor Berisha getroffen hatten. Mutschellen gelang in der 84. Minute durch Jan Matt noch der Anschlusstreffer.

Bei Baden 1897 sah Davor Mutabdzic (67.) die rote Karte. Gelb erhielt Sasa Jakovljevic (83.). Gelbe Karten gab es bei Mutschellen für Christian Huber (60.) und Robin Matt (68.).

In seiner Gruppe hat Baden 1897 den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Durchschnittlich trifft die Offensive 3 Mal pro Partie. In der Abwehr ist Baden 1897 sogar Leader: Kein Team kassiert weniger Tore. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 0.7 (Rang 1).

Baden 1897 rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Das Team liegt mit zwölf Punkten auf Rang 4. Für Baden 1897 ist es bereits der vierte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat zweimal zuhause und zweimal auswärts gewonnen.

Im nächsten Spiel kriegt es Baden 1897 daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Tägerig 1. Diese Begegnung findet am 18. September statt (18.30 Uhr, Stadion ESP, Baden).

Für Mutschellen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwei Punkten auf Rang 13. Für Mutschellen war es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Mit dem sechstplatzierten FC Villmergen 1 kriegt es Mutschellen als nächstes auf fremdem Terrain mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Zu diesem Spiel kommt es am 18. September (18.00 Uhr, Badmatte, Villmergen).

Telegramm: FC Mutschellen 2 - FC Baden 1897 2 1:2 (0:1) - Burkertsmatt, Widen – Tore: 13. Davor Mutabdzic 0:1. 57. Arbnor Berisha 0:2. 84. Jan Matt 1:2. – Mutschellen: Fabian Riesen, Robin Blattmann, Natanael Jablan, Christian Huber, Chris Simone, Pascal Hügli, Fabian Trachsel, Fabio Costa, Jan Matt, Fabian Wild, Robin Matt. – Baden 1897: Nino Schuppisser, Akilash Gnanasegar, Simone Anghileri, Pasquale Guzzo, Jonathan Schmidt, Carsten Wyss, Davor Mutabdzic, Felipe De Oliveira Nogueira, Jan Kalt, Arbnor Berisha, Joël Brack. – Verwarnungen: 60. Christian Huber, 68. Robin Matt, 83. Sasa Jakovljevic – Ausschluss: 67. Davor Mutabdzic.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Tägerig 1 - FC Kappelerhof 1:1, FC Bremgarten 1 - FC Villmergen 1 2:3, SV Würenlos 1 - FC Döttingen 3:0, FC Wettingen 2 - FC Würenlingen 1 1:1, FC Mutschellen 2 - FC Baden 1897 2 1:2, FC Muri 2 - FC Frick 1a 0:1

Tabelle: 1. FC Frick 1a 6 Spiele/18 Punkte (22:4). 2. FC Tägerig 1 6/13 (11:11), 3. FC Bremgarten 1 6/12 (17:11), 4. FC Baden 1897 2 6/12 (18:4), 5. FC Würenlingen 1 5/10 (12:6), 6. FC Villmergen 1 6/10 (17:10), 7. FC Neuenhof 1 6/9 (13:22), 8. SV Würenlos 1 6/9 (11:8), 9. FC Kappelerhof 6/8 (14:14), 10. FC Wettingen 2 6/7 (13:23), 11. FC Döttingen 5/3 (7:26), 12. FC Muri 2 6/3 (12:13), 13. FC Mutschellen 2 6/2 (4:12), 14. FC Mellingen 1 6/1 (10:17).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 13.09.2021 11:32 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Regionalfussball: «Spieler waren sofort begeistert von ihr»: Beim FC Fislisbach hat jetzt eine Frau das Sagen

Aktuelle Nachrichten