3. Liga, Gruppe 2
Erneuter Sieg für Baden 1897 gegen Villmergen

Baden 1897 reiht Sieg an Sieg: Gegen Villmergen hat das Team am Samstag bereits den fünften Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 2:1

Drucken
Teilen
(chm)

Baden 1897 ging bis zur 55. Spielminute 2:0 in Führung, nachdem Christian Chirulli zweimal getroffen (45. Und 55.) hatte.

In der 94. Minute schoss Villmergen (Pascal Rummel) noch den Anschlusstreffer zum 1:2.

Bei Baden 1897 erhielten Jan Kalt (52.), Semiel Krasniqi (75.) und Pasquale Guzzo (93.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Villmergen erhielt: Pascal Rummel (53.)

In der Gruppe ist Baden 1897 in der Defensive wie auch in der Offensive Spitze. Das Team schiesst am meisten Tore und kassiert die wenigsten. Total schoss das Team 40 Tore in zehn Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 4 Toren pro Spiel.

Baden 1897 bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Mit 24 Punkten liegt das Team auf Rang 2. Für Baden 1897 ist es der fünfte Sieg in Serie.

Als nächstes trifft Baden 1897 auf fremdem Terrain mit FC Döttingen (Rang 14) auf ein schlechterklassiertes Team. Diese Begegnung findet am 9. Oktober statt (18.00 Uhr, Aarebrücke, Kleindöttingen).

Nach der Niederlage büsst Villmergen zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 16 Punkten auf Rang 8. Für Villmergen war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Villmergen spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Mellingen 1 (Platz 13). Die Partie findet am 9. Oktober statt (18.00 Uhr, Badmatte, Villmergen).

Telegramm: FC Baden 1897 2 - FC Villmergen 1 2:1 (1:0) - Stadion ESP, Baden – Tore: 45. Christian Chirulli 1:0. 55. Christian Chirulli 2:0. 94. Pascal Rummel (Penalty) 2:1. – Baden 1897: Veliko Maksimovic, Akilash Gnanasegar, Pasquale Guzzo, Carsten Wyss, Semiel Krasniqi, Felipe De Oliveira Nogueira, Roko Begonja, Christian Chirulli, Jan Kalt, Arbnor Berisha, Joël Brack. – Villmergen: Dominik Weber, Noah Haussener, Diogo Calixto Antunes, Pascal Rummel, Marco Sanvido, Giuseppe Cristian Furfaro, Danilo Dastoli, Sandro Koch, Edmond Selimi, Jim Graf, Aaron Gashi. – Verwarnungen: 52. Jan Kalt, 53. Pascal Rummel, 75. Semiel Krasniqi, 93. Pasquale Guzzo.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Tägerig 1 - FC Würenlingen 1 0:2, FC Bremgarten 1 - FC Neuenhof 1 0:3, SV Würenlos 1 - FC Muri 2 2:2, FC Baden 1897 2 - FC Villmergen 1 2:1, FC Mutschellen 2 - FC Frick 1a 1:5, FC Kappelerhof - FC Döttingen 5:0

Tabelle: 1. FC Frick 1a 9 Spiele/25 Punkte (35:10). 2. FC Baden 1897 2 10/24 (40:7), 3. FC Würenlingen 1 10/20 (22:9), 4. FC Neuenhof 1 10/18 (24:29), 5. FC Bremgarten 1 10/17 (24:19), 6. FC Kappelerhof 10/17 (25:22), 7. FC Tägerig 1 10/16 (16:32), 8. FC Villmergen 1 10/16 (28:15), 9. SV Würenlos 1 9/10 (14:17), 10. FC Muri 2 10/10 (25:22), 11. FC Wettingen 2 10/10 (21:38), 12. FC Mutschellen 2 10/8 (13:22), 13. FC Mellingen 1 10/4 (20:29), 14. FC Döttingen 10/3 (11:47).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 00:11 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten