4. Liga, Gruppe 2
Gams siegt gegen Sevelen

Gams behielt im Spiel gegen Sevelen am Donnerstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 2:0.

Drucken
(chm)

Kurz nach der Pause schoss Philip Näf (48. Minute) das 1:0 und brachte Gams auf die Siegesstrasse. Mit dem 2:0 für Gams schoss Negjip Qengaj das letzte Tor der Partie.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Gams für Gary Hoppeler (28.) und Eliano Pereira Zeferino (44.). Für Sevelen gab es keine Karte.

Die Offensive von Gams ist die beste der Gruppe. Total schoss das Team 43 Tore in zwölf Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.1 Toren pro Spiel.

Gams bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. 24 Punkte bedeuten Rang 3. Für Gams ist es bereits der achte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat fünfmal zuhause und dreimal auswärts gewonnen.

Für Gams geht es auswärts gegen FC Grabs 1 (Platz 6) weiter. Die Partie findet am 7. Mai statt (17.30 Uhr, Mühlbach, Grabs).

Für Sevelen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 17 Punkten auf Rang 5. Sevelen hat bisher fünfmal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Sevelen zuhause mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Buchs 2. Das Spiel findet am 5. Mai statt (20.00 Uhr, Schild, Sevelen).

Telegramm: FC Gams 1 - FC Sevelen 1 2:0 (0:0) - Pilgerbrunnen, Gams – Tore: 48. Philip Näf 1:0. 91. Negjip Qengaj 2:0. – Gams: Mike Hilty, Jorge Lopez Lopez, Raphael Wyss, Eliano Pereira Zeferino, Christian Näf, Kilian Büchel, Gary Hoppeler, Dennis Demirci, Daniel Hanselmann, Nicolas Fäh, Philip Näf. – Sevelen: Simon Fischer, Luka Sabljo, Altin Jahiji, Velduan Isufi, Armin Kepenyes, Dario Fuoco, Emsal Aliji, Lorik Jahiji, Shasivar Rustemi, Armend Eljezi, Elduan Isufi. – Verwarnungen: 28. Gary Hoppeler, 44. Eliano Pereira Zeferino.

Alle Spiele dieser Woche in der 4. Liga, Gruppe 2:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Ostschweizer Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 29.04.2022 00:27 Uhr.