3. Liga, Gruppe 3
Janik Sommer führt Dagmersellen mit drei Toren zum Sieg gegen Reiden

Dagmersellen behielt im Spiel gegen Reiden am Samstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 5:0.

Drucken
Teilen
(chm)

In der 5. Minute schoss Janik Sommer Dagmersellen mittels Elfmeter in Führung (1:0). Janik Sommer war es auch, der in der 31. Minute Dagmersellen weiter in Führung brachte. Sein zweiter Treffer in Folge bedeutete das 2:0. Manuel Huber baute in der 45. Minute die Führung für Dagmersellen weiter aus (3:0).

Erneut Janik Sommer baute in der 52. Minute die Führung für Dagmersellen weiter aus (4:0). Das Tor war ein Penalty. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Mathieu Ineichen in der 56. Minute, als er für Dagmersellen zum 5:0 traf.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Reiden sah Manuel Steinmann (51.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Sebastian Dettwiler (39.) und Ruedi Krummenacher (91.). Für Dagmersellen gab es keine Karte.

Der Sturm von Dagmersellen sucht seinesgleichen in seiner Gruppe. Niemand erzielt so viele Tore pro Spiel: Durchschnittlich trifft die Offensive 3 Mal pro Partie.

In der Regel kassiert Reiden nicht so viele Tore wie gegen Dagmersellen. Das Team kassiert im Schnitt 1.4 Tore pro Partie (Rang 7).

Dagmersellen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 17 Punkten auf Rang 3. Dagmersellen hat bisher fünfmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Dagmersellen spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen FC Wolhusen (Platz 6). Zu diesem Spiel kommt es am 23. Oktober (18.00 Uhr, Blindei, Wolhusen).

Nach der Niederlage büsst Reiden zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 16 Punkten auf Rang 5. Reiden hat bisher fünfmal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Reiden geht es daheim gegen FC Altbüron-Grossdietwil (Platz 7) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 23. Oktober (17.00 Uhr, Kleinfeld, Reiden).

Telegramm: FC Dagmersellen - SC Reiden 5:0 (3:0) - Sportplatz Chrüzmatt, Dagmersellen – Tore: 5. Janik Sommer (Penalty) 1:0.31. Janik Sommer 2:0. 45. Manuel Huber 3:0. 52. Janik Sommer (Penalty) 4:0.56. Mathieu Ineichen 5:0. – Dagmersellen: Gianluca Accola, David Bernet, Roman Steinger, Flavio Accola, Mike Blum, Andrin Fischer, Noah Tschopp, Janik Sommer, Zejnulla Nexhipi, Manuel Huber, Mathieu Ineichen. – Reiden: Severin Steiner, Biond Balazi, Benjamin Koch, Sebastian Dettwiler, Kevin Schmid, Liam Küng, Lorenzo Dantas Cardoso, Hannes Glanzmann, Alberto Rodriguez Salamanca, Linus Glanzmann, Mark Dedaj. – Verwarnungen: 39. Sebastian Dettwiler, 91. Ruedi Krummenacher – Ausschluss: 51. Manuel Steinmann.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 3: FC Altbüron-Grossdietwil - FC Sempach 7:1, FC Entlebuch - FC Wolhusen 1:0, FC Grosswangen-Ettiswil - FC Knutwil 5:2, FC Dagmersellen - SC Reiden 5:0, FC Buttisholz - FC Ruswil 0:2

Tabelle: 1. FC Entlebuch 9 Spiele/24 Punkte (24:12). 2. FC Ruswil 9/19 (20:6), 3. FC Dagmersellen 9/17 (27:11), 4. FC Buttisholz 9/16 (18:9), 5. SC Reiden 9/16 (11:13), 6. FC Wolhusen 9/14 (15:11), 7. FC Altbüron-Grossdietwil 9/12 (21:12), 8. FC Knutwil 9/10 (14:24), 9. FC Grosswangen-Ettiswil 9/9 (15:22), 10. FC Nottwil 8/7 (10:17), 11. FC Escholzmatt-Marbach 8/4 (8:25), 12. FC Sempach 9/2 (10:31).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des IFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2021 09:06 Uhr.

Aktuelle Nachrichten