Alexander Zverev unterlag dem Niederländer Robin Haase, der Nummer 55 der Weltrangliste, 7:5, 4:6, 5:7. Am vorangegangenen Masters-1000-Turnier in Toronto war der 21-jährige Deutsche in den Viertelfinals als Titelverteidiger ebenfalls in drei Sätzen am Teenager Stefanos Tsitsipas gescheitert.

In Cincinnati war Alexander Zverev nach dem Teilnahmeverzicht von Rafael Nadal als Nummer 2 gesetzt.