WTA Rabat

Erfolgreicher Auftakt für Bacsinszky in Rabat

Timea Bacsinszky - im Bild während des Turniers in Lugano - steht in Rabat in der 2. Runde

Timea Bacsinszky - im Bild während des Turniers in Lugano - steht in Rabat in der 2. Runde

Timea Bacsinszky steht beim WTA-Turnier in Rabat in den Achtelfinals. Die Waadtländerin bezwang die Schwedin Johanna Larsson in der marokkanischen Hauptstadt 6:3, 6:1.

Bacsinszky liess nie Zweifel aufkommen über den Ausgang der Partie. In beiden Sätzen nahm die Weltnummer 111 der im Ranking 19 Positionen besser klassierten Larsson jeweils bei erster Gelegenheit den Aufschlag ab. Im zweiten Durchgang kassierte Bacsinszky zwar ihrerseits ein Break, die Schwedin brachte aber kein einziges Aufschlagspiel mehr durch.

In der Runde der letzten 16 trifft Bacsinszky auf die Australierin Ajla Tomljanovic (WTA 43), die sich gegen die Französin Fiona Ferro in zwei Sätzen durchsetzte. Bacsinszky hatte in Rabat vor drei Jahren ihr viertes und bislang letztes WTA-Turnier gewonnen und tritt in diesem Jahr mit einer Wildcard an.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1