Wasserspringen

Coquoz/Favre überzeugen an der WM

Madeline Coquoz und Jessica-Floriane Favre springen an der WM synchron auf Platz 11

Madeline Coquoz und Jessica-Floriane Favre springen an der WM synchron auf Platz 11

Das Schweizer Synchron-Duo Madeline Coquoz/Jessica-Floriane Favre stösst an der WM in Südkorea in den Final vom 3-m-Brett vor. Mit 268,95 Punkten klassieren sich die beiden Romands im 11. Rang.

Den Final mit den Top 12 hatten die beiden mit dem starken 9. Rang in der Qualifikation erreicht. Die 264,78 Punkte waren da schon der zweitbeste Karriere-Wert des Duos gewesen. Dadurch liessen die Freiburgerin Coquoz und die Lausannerin Favre renommierte Teams aus Japan, Deutschland, Italien oder der Ukraine hinter sich.

Den WM-Titel holten die Chinesinnen Shi Tingmao und Wang Han.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1