Laut Medienberichten soll der Amerikaner beim diesjährigen Finalisten rund 2,1 Millionen Dollar verdienen. Rose spielte in der vergangenen Saison bei den New York Knicks, für die er in 64 Spielen durchschnittlich 18 Punkte erzielte. Allerdings schlug sich der wertvollste Spieler (MVP) der Saison 2010/2011 zuletzt mit Knieverletzungen herum.

Mit der Verpflichtung von Rose richten sich die Cavaliers wohl auch auf den möglichen Abschied von Kyrie Irving ein. Der 25-Jährige hatte laut US-Medienberichten Cleveland um einen Wechsel gebeten, da er nicht länger im Schatten von Top-Star LeBron James stehen möchte.