Zum zweiten Mal nach ihrem 3. Rang zum Jahresbeginn in Tel Aviv beendete die 26-jährige Aargauerin einen Grand Prix in der Kategorie bis 52 kg auf dem Podest. Mit ihrem Erfolg sammelte die ehemalige U21-Europameisterin wichtige Punkte im Qualifikations-Ranking für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Neben Kocher buhlt mit der derzeit verletzten Evelyne Tschopp eine zweite Schweizerin in der Kategorie bis 52 kg um einen Olympia-Startplatz.

Kocher musste sich erst im Final der Japanerin Chishima Maeda mit Waza-ari geschlagen geben. Für die 22-jährige Maeda ist es der erste Sieg an einem Grand Prix in ihrer Karriere.