Basketball

Miami Heat verkürzt in der Best-of-7-Serie auf 1:2 Siege

Jimmy Butler versenkt den Ball im Korb.

Jimmy Butler versenkt den Ball im Korb.

Miami Heat meldet sich im NBA-Playoff-Final zurück. Das Team aus Florida gewann die dritte Partie 115:104 und verkürzte in der Best-of-7-Serie gegen die Los Angeles Lakers auf 1:2 Siege.

Obwohl Bam Adebayo und Goran Dragic wegen Verletzungen immer noch fehlen, dominierte Miami in der Blase von Orlando die dritte Partie in der Nacht auf Montag mehrheitlich. So erspielten sich die Südstaatler im ersten Viertel einen 13-Punkte-Vorsprung, im dritten Viertel lagen sie zeitweise mit 14 Zählern in Front. Dabei lief Jimmy Butler mit 40 Punkten, 11 Rebounds und 13 Assists zu grosser Form auf. Es war das erste sogenannte Triple-Double in der Playoff-Karriere des 31-Jährigen.

Der Qualifikationssieger Los Angeles Lakers hält im Playoff-Final aber immer noch die besseren Karten in der Hand. Bei einem Sieg in der vierten Partie in der Nacht zu Mittwochen würden sich die Kalifornier drei "Matchbälle" erarbeiten und dürften sich den 17. Titel, es wäre der erste seit 2010, kaum mehr nehmen lassen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1