Samariterverein
100 Jahre Samariterverein Seengen

Das Jubiläumsjahr des Samaritervereins Seengen wurde anlässlich der 100. Generalversammlung eröffnet. Das Organisationskomitee überraschte mit einem tollen Programm.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Es ist soweit! Der Samariterverein Seengen wird 100 Jahre alt! An seiner Generalversammlung startete er ins Jubiläumsjahr. Der Präsident, Roland Stevens, hiess die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und eine Delegation der Feuerwehr herzlich willkommen. Neben den üblichen Generalversammlungsgeschäften, die mit einstimmigen Beschlüssen schnell erledigt waren und einem Jahresprogramm, das wieder viel Spannendes verspricht, gab es zwei ganz besondere Themen:

Technischer Ausschuss
Nach 19 Jahren gab Maja Sandmeier ihren Rückstritt aus dem Vorstand bekannt. Anfangs amtete sie vier Jahre als Kassierin, bevor sie nach erfolgreicher Samariterlehrer-Ausbildung für den Bereich Technik die Verantwortung übernahm. Die kompetente Aus- und Weiterbildung der Vereinsmitglieder war dank Maja Sandmeier und dem Leiterteam steht's sichergestellt. So war es für alle leicht die vielen Veränderungen, wie z. B. den Wechsel von GABI auf ABCD, zu lernen und zu verinnerlichen. Als ihre Nachfolgerin im Vorstand wurde Bettina Stähli mit einem Applaus begrüsst. Mit Freude wurde zur Kenntnis genommen, dass Maja Sandmeier als Übungs- und Kursleiterin dem Samariterverein Seengen erhalten bleibt.

100-jähriges Jubiläum
Annalise Kaufmann, Präsidentin des im Vorjahr gegründeten Jubiläums-OK, präsentierte den Samaritern ein tolles Jubiläums-Programm. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird der 29. Oktober 2011 sein. Der Verein zeigt an diesem Tag wie und womit die Samariter heute arbeiten, aber auch die überaus wichtige Zu-sammenarbeit mit Feuerwehr, Rettungsdienst und dem KKE (Kantonales Katastrophen Einsatzelement), welches bei Katastrophen und Notlagen eingesetzt wird. Im Gegensatz dazu ist in der „alten Schmitte" eine Ausstellung mit Hilfsmitteln aus früheren Zeiten zu sehen. Für die jüngsten Gäste wird ein Samariterposten eingerichtet, wo Teddybären und andere kleine Lieblinge mit Pflästerli und viel Liebe betreut werden.

Nachdem der Präsident die Versammlung als geschlossen erklärte, wurde beim von der Feuerwehr Seengen offerierten Kaffee noch lange geplaudert und gelacht. Alle freuen sich auf das neue Vereinsjahr! Möchten auch Sie mehr erfahren? Dann besuchen Sie uns auf www.samariter-seengen.ch oder rufen Sie uns an: Roland Stevens, Präsident, 062 777 25 20 (abends).

Aktuelle Nachrichten