Gränicher Gwärb
Brunch mit Überraschung

Christina Wyss
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
14 Bilder
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Start zum diesjährigen Brunch
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Gemütliches Beisammensein am Gwärb Brunch 2013
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Gemütliches Beisammensein am Gwärb Brunch 2013
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Gemeindeammann Rolf Arber bedankt sich für die Einladung zum Brunch
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Jubilar Urs Knoblauch
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Geschenk für 20 Jahre Vereins- und Präsidentenarbeit für Urs und Daniela Knoblauch
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Gemütliches Beisammensein am Gwärb Brunch 2013
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Gemütliches Beisammensein am Gwärb Brunch 2013
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Gemütliches Beisammensein am Gwärb Brunch 2013
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Lindenhof in Bözen
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Lindenhof in Bözen
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Lindenhof in Bözen
Gränicher Gwärb - Mitgliederbrunch 2013 Reisegruppe zum Gwärbi Brunch

Bilder zum Leserbeitrag

Der Vorstand des Gränicher Gwärb lud alle Mitglieder, die Presse sowie den Gemeinderat zum Brunch am Sonntag, 26. Mai 2013 ein. Gleichzeitig plante der Vorstand im Geheimen die Ehrung für das 20jährige Vorstands-Jubiläum ihres Präsidenten Urs Knoblauch.

„Bitte pünktlich beim Treffpunkt sein“, hiess es auf der Einladung. Alle hielten sich daran ausser den Busfahrern, von welchen weit und breit nichts zu sehen war. Dieses Zeit-Missverständnis wurde jedoch rasch gelöst und nach kurzer Wartezeit konnte die Fahrt auf den Lindenhof in Bözen starten. Die Familie Pfister begrüsste alle freundlich und mit netter Information, sodass das bereitstehende, grosszügige Buffet nicht mehr länger auf die hungrigen Gränicher warten musste.

Gleich 3 Gemeinderäte nahmen die Einladung an

Gemeindeammann Rolf Arber, die Gemeinderäte Ruedi Gautschi und Peter Hofmann genossen den Brunch, das gemütliche Beisammensein und festigten die guten Kontakte zu den Gwärblern. Natürlich fehlten einige nette Worte zur ganzen Runde nicht. Total genossen 39 Erwachsene und 5 Kinder diesen feinen Brunch auf dem Vorzeige-Hof der Familie Pfister. Der Lindenhof ist bekannt für seine eigenen Weine und Destillate sowie das Natura-Beef. Jeweils samstags von 9 bis 12 Uhr ist der Hofladen geöffnet und die Bewirtung im Lindenhofstübli gehört auch zum Angebot.

Ehrung für 20 Jahre Vorstandsarbeit

Urs Knoblauch war sichtlich erstaunt, als die Vizepräsidentin Regula Lindegger bei der Ansprache auf sein Jubiläum zu sprechen kam. Eigentlich war die Ehrung bereits bei der GV im März fällig, welche dann auf diesen schönen und geselligen Anlass verschoben wurde. Am 18. März 1993 wurde Urs Knoblauch in den Vorstand gewählt, bereits ein Jahr später wählten ihn die Mitglieder einstimmig zu ihrem Präsidenten. Er übernahm das Amt von Herbert Sommerhalder, welcher auch 20 Jahre lang Vorstandsarbeit leistete. Im damaligen Protokoll steht: „ich nehme diese Herausforderung gerne an und erinnere die Mitglieder, dass die Arbeit des Vorstands stets freiwillig sei, jedes sein Bestes gebe und dafür seine Freizeit opfere“. Das Geschenk, welches Regula Lindegger im Namen des ganzen Gränicher Gwärb-Vereins Urs Knoblauch übergab, ist auch für seine Frau Daniela gedacht. Sehr oft musste sie (und wird sie noch) ihren Mann wegen den vielen Präsidenten-Verpflichtungen entbehren.

Die geplante Rebberg-Besichtigung fiel ins Wasser

Wettgemacht wurde dies mit einer interessanten Führung durch Hof und Stall. Der Lindenhof verkauft Natura-Beef, dies ist Fleisch von Kälbern aus Mutterkuhhaltung. Ein eintägiges Kalb durfte die Gesellschaft persönlich begrüssen. Zum Abschluss fehlte natürlich die Degustation des feinen Schiller-Weins nicht. Dies verleitete Manchen zum Gang in den Hofladen.

30. Mai 2013 - Text + Fotos: Christina Wyss

Aktuelle Nachrichten