Unihockey Leimental
Damen NLB Meisterschaft 4. und 5. Runde /Herren 1. Liga

Das Siegen verlernt?

Brigitte Mendelin
Merken
Drucken
Teilen

Die Damen NLB verloren am Samstag gegen Thun auswärts tortz einer 2:0 Führung im 1. Drittel schlussendlich klar mit 3:7 Toren.

Am Sonntag unterlagen die Baselbieterinnen dem UHC Zugerland trotz wiederum starker Teamleistung in einem zum Schluss heiss umkämpften Spiel nach einer Penalty - Entscheidung unglücklich mit 4:5.

So finden sich die Leimentalerinnen nach 5 Runden auf einem für sie ungewohnten 7. Platz. Es bleibt zu hoffen, dass der aktuell stark dezimierte Kader bald wieder in voller Besetzung antreten kann.

Telegramm:

4. Runde: UHC Thun - Unihockey Leimental 7:3 3.10.09 20.00h Halle Mur Thun

Tore: 04:25 Hürzeler (Koch) 0:1, 11:21 Stöckli 0:2, 21:06 Duc (F. Liechti) 1:2, 25:02 Liechti 2:2,

30:49 Malossa 3:2, 31:53 Rossel 4:2, 47:28 Rossel (Duc) 5:2, 47:58 B. Mischler (Mosimann) 5:3, 48:08 Duc 6:3, 49:44 Malossa (Rossel) 7:3

Unihockey Leimental:Häfelfinger, Mosimann, Hürzeler, Gisin, Stöckli, Mistri, Mischler S., Mischler B., Rua, Hermann, Ruppli, Koch,

5. Runde: Unihockey Leimental - UHC Zugerland 4:5

4.10.09 18.30h Sporthalle Möslibach, Ettingen Schiedsrichter: Baumgartner/Schödler Zuschauer: 30

Tore: 02:52 Arnold(Nussbaumer) 0:1, 05:33 Walder (Nussbaumer) 0:2, 14:54 Hürzeler (Stöckli) 1:2,

27:01 Mosimann (Mistri) 2:2, 30:30 Walder (Odermatt) 2:3, 54:15 Rothenfluh (Besmer) 2:4, 54:26 Koch (Eigentor) 3:4, 55:11 Stöckli (Mistri) 4:4, 58:01 Hosang 4:5 (P)

Unihockey Leimental: Häfelfinger, Mosimann, Hürzeler, Gisin, Stöckli, Mistri, Mischler S., Mischler B., Rua, Hermann, Ruppli, Koch

Strafen: Leimental 1x2 min. , Zugerland 2x2 min.

Bemerkungen: Unihockey Leimental ohne Winkler, Hofstetter, Rüeger, Teppola, Gfeller, Doppler

Penalty für UHC Zugerland

Herren 1. Liga - Es fehlt die nötige Konsequenz

Auch die 1. Liga Herren rennen weiterhin einem 1. Sieg hinterher. Trotz einigen guten Phasen und starken Einzelleistungen verliert Unihockey Leimental verdient gegen ein cleveres und effizientes Ad Astra Sarnen mit 8:4. Die Offensive konnte immerhin zweimal öfter reüssieren als in den Spielen zuvor, verlor aber vorne wichtige Bälle, welche dann den Sarnern einfache Konter ermöglichten.

Telegramm:

3. Runde : Ad Astra Sarnen vs. Unihockey Leimental 8:4 (3:0, 2:3, 3:1)

Alpnach, Sporthalle; 04.10.2009
Tore: 8. Berwert (Assist Amstutz, Auschluss Rosenberg!) 1:0; 19. Berchtold (Assist Lengen) 2:0; 20. Schöni (Rotz) 3:0; 24. Mendelin (Assist Mosimann, Auschluss Tschopp) 3:1; 32. Mendelin (Assist Altenbach, Ausschluss Schöni) 3:2; Freivogel (Assist Mendelin) 3:3; 36. Amstutz (Assist Christen) 4:3; 37. Lengen (Assist Schöni) 5:3; 45. Berwert 6:3; 45. Berchtold (Assist Rotz) 7:3; 51. Berwert (Assist Christen, Ausschluss Altenbach) 8:3; 53. Mendelin (Assist Crescenti) 8:4
Strafen: 5x2min gegen Ad Astra Sarnen; 2x2min und 1x10+2min gegen Unihockey Leimental
Unihockey Leimental: Gschwind, Schubenel, M. Weiss, Crescenti, Winkler, Hänggi, Mosimann, Zoss, Freivogel, Mendelin, S. Simonsen, T. Simonsen, Hasler, Altenbach, Horstmann. Bemerkungen: UL ohne Winter, Zuber, van Stipriaan, Halter und Ritter (verletzt). Siegenthaler, R.Weiss, Aellig (Ausland