Turnverein Kaufleute Solothurn
Die grosse Suche nach einem Motto für die kommende Turnshow

Kurt Minder
Drucken
10 Bilder
Zwei Frauen und ein Todesfall VGT Sprung
Mama Mia Turnerinnen K5 und K6
Schlümpfe KidsGym
Cars Turnerinnen K1 und K2
Sommerfest Ars Volandi
Chemielabor Turner K5 bis K7
Synchronschwimmen Powerteam
James Bond 007 Gymnastik 35+
Ferien Turnerinnen K3 und K4

Zum wiederholten Male lud der Turnverein Kaufleute Solothurn Mitte Dezember zur Turnshow. Die gelungenen Darbietungen am Samstagnachmittag und -abend begeisterten das Publikum, welches sich mit grossem Applaus dafür bedankte.
Die etwas dusselige und daher für alles zu begeisternde Aline, der immer gestresste Noa, der selbstherrliche James und Matteo, seines Zeichens verträumt und oft abwesend wirkend, trafen sich zur 125. Mottositzung. Einziges Ziel; ein Motto für die kommende Turnshow zu finden. Ein nicht ganz leichtes Unterfangen, wie sich bald herausstellen sollte.
Ohne die abwesende Aline und den sie suchende Matteo startete das Auswahlverfahren mit zwei Frauen und einem Todesfall (VGT Sprung). Trotz toller akrobatischer Leistung vermochte der Programmtitel als Motto nicht zu überzeugen, was sich sogleich in der per sofort durch James neu eingeführten Bewertung mit Zahlen zwischen 1 und 10 niederschlug.
Nachdem Aline endlich zur Sitzung erschien - war in den falschen Bus gestiegen - und Matteo von seiner Suche zurück war, wollte James bereits eine Pause einlegen. Während dieser begann Aline ein Liedchen zu summen. Die zückersüsse Idee (Zitat James) Fliegerlied/so a schöner Tag (Elki) vermochte die kritische Jury jedoch auch nicht restlos zu begeistern. Als Matteo den dritten Vorschlag Mama Mia (Turnerinnen K5 und K6) bekannt gab, wähnte sich Aline bereits am Ziel der Sitzung.
Die coole Darbietung mit abschliessendem Tanz in Flossen, mit Schnorcheln und Taucherbrillen scheiterte leider am Musikgeschmack von Matteo. Man einigte sich darauf eine Kreativpause in der Natur einzulegen. Überraschend traf man dabei im Wald auf die Schlümpfe (KidsGym). Fröhlich gestimmt hofften Aline und Noa nach ihrer Rückkehr ein Motto gefunden zu haben. James und Matteo widersprachen jedoch der Idee.
Nach dem der Vorschlag Fussball spielen endgültig vom Tisch war, wollte man sich gemäss den aufgelisteten Vorschlägen das Bewerbungsvideo Cars (Turnerinnen K1 und K2) anschauen. Aline zückte vor Begeisterung einmal mehr eine 10, während Matteo und James sich wenig inspiriert Musikvideos auf dem Handy anschauten. Dies wiederum bewegte Aline das Video von Michael Jackson bis Vengaboys (Turner und Turnerinnen K5 bis K7 inkl. Damen und Herren) zu starten. Die das anwesende Publikum hell begeisternde Darbietung scheiterte, trotz hohen Noten der Sitzungsteilnehmer, einmal mehr an den musikalischen Vorstellungen von Matteo. Dafür versetzte ihn die nach ihrem Auftritt mit Blumenkette und Sonnenbrille geschmückte Aline gedanklich an ein Sommerfest (Ars Volandi). Begeistert von der Darbietung einigte sich das Komitee auf eine Pause.
Nach einer Ideenanfrage von Noa in einem Chemielabor (Turner K5 bis K7) und diversen Versuchen erschien der Chefchemiker gleich selbst vor Ort. Mit unverständlichen Formeln und trotz überrissener Honorarforderungen vermochte er die Jury von seiner Idee von Ferien (Turnerinnen K3 und K4) zu überzeugen. Nach diesen war man sich einig ein geeignetes Motte gefunden zu haben. Wäre da nicht ein benachbarter Turnverein gewesen, welcher vor Kurzem dieselbe Idee hatte. Immer noch ohne Thema und mittlerweile auch ohne Ideen gab Noa zu bemerken, dass er die unproduktive Zeit auch mit seinem geliebten Training im Synchronschwimmen (Powerteam) hätte verbringen können. Der das Publikum zu mehreren Lachern bewegende Vortrag scheiterte nur daran, dass eben besagter Noa nun wegen einer Rauchpause abwesend war. Als dieser nach einer gefühlten Ewigkeit immer noch nicht zurück war machten sich die restlichen Drei auf seine Suche. Diese führte sie in einen Zirkus (Turner K1 bis K4). Die filmreife Story, welche Noa in den Zirkus brachte, erinnerte Aline spontan an den Agenten James Bond 007 (Gymnastik 35+). Nun war man sich unter den Sitzungsteilnehmern vollends uneinig. James Bond, Zirkus oder doch Fussball? Matteo beendete die Diskussion indem er das letzte verbleibende Bewerbungsvideo startete. Herrlich anzuschauen, wie sich die Piraten (VGT Ring) in der ganzen Halle mit turnerischen Leckerbissen herumtrieben. Man war sich eigentlich einig ein Motto gefunden zu haben, da traf Noa ein Gedanke wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Der Turnverein Kaufleute feiert im kommenden Jahr sein 125 Jahre Jubiläum. Aus diesem Grund ist klar, dass die nächste Turnshow zur Jubiläumsturnshow wird. Somit war die Suche nach einem Motto - welche eigentlich überflüssig war - mit einem Schlag beendet, was unverzüglich in einer Partytime (Gesamtverein) endete.
Besten Dank den Darstellerinnen und Darstellern, den Programmverantwortlichen und dem OK-Turnshow für die abwechslungsreichen Darbietungen. Ein weiterer Dank gebührt all den Eltern der Kinder, den Freunden und Sponsoren des Turnvereins, welche uns an der diesjährigen Turnshow erneut einen Zuschauerrekord am Nachmittag und ein volles Haus am Abend bescherten. See you 2020 an der Jubiläumsturnshow.

Aktuelle Nachrichten