Shin Gi Tai Karate-Do Aarau
Drei Medaillen für Aarauer Karateka

Dojoleiter Toni Racca, Kyoshi (7. Dan) holte sich an den SKIF Weltmeisterschaften je eine Gold- und Silbermedaille während Irena Cekic (3. Dan) eine Bronzemedaille für den Shin Gi Tai Karate-Do Aarau sicherte.

Marco Renzetti
Drucken
Teilen

Die 12. Weltmeisterschaften des Shotokan Karate-Do International Federation (dem weltweit grössten Shotokan Karate Verband) fanden dieses Jahr in Jakarta, Indonesien statt. Zwei Mitglieder des Shin Gi Tai Karate-Do Aarau (Mitglied des Shotokan Karate-Do International Swiss Federation und der Swiss Karated-Do Confederation) konnten sich dabei gegen rund 700 Teilnehmer aus über 50 Ländern von allen fünf Kontinenten durchsetzen.

Der Cheftrainer des Shin Gi Tai Karate-do Aarau, Sensei Toni Racca Kyoshi, war einmal mehr der erfolgreichste Karateka im Schweizer Team. Er sicherte sich die Goldmedaille im Masters Team-Kata-Wettbewerb gemeinsam mit Juan José Ferrà (Bellinzona) und Marco Langiu (Biasca) und durfte im Kata-Einzel-Wettbewerb der Masters die Silbermedaille in Empfang nehmen.

Irena Cekic überzeugte mit ausgezeichneten Leistungen und holte sich gemeinsam mit ihren Kolleginnen Patricia Bellwald (Gampel) und Fiorella Schipani (Biasca) als bestes europäisches Team die Bronzemedaille im Team Kata Wettbewerb der Elite Damen.

Aktuelle Nachrichten