BTV Aarau Volleyball
Drei wichtige Punkte beim Heimspieldebut

Manuela Schenker
Drucken
Teilen

von Anika Schulz

Bei der Premiere auf dem neuen Spielfeld in der Berufsschule BSA in Aarau konnten die 1. Liga Damen des BTV Aarau die ersten 3 Punkte in dieser Saison für sich entscheiden.

Zuvor wurden bei einem Apéro Sponsoren und Eltern begrüsst. Verein und die Spielerinnen bedankten sich bei den geladenen Gästen für deren Unterstützung und der Realisierung des neuen Querfeldes in der BSA Halle.

Die Aarauerinnen starteten mit präzisen Aufschlägen sowie guten Angriffsvarianten in das Spiel. Den ersten Satz gewannen sie verdient 25:19.

Im zweiten Satz durchlief das Team Höhen und Tiefen. Sogar einen 8:14 Rückstand holten die Damen noch auf. Letztendlich gewannen jedoch die Tessinerinnen aufgrund ihres druckvollen Aufschlagspiels den 2. Satz mit 27:25.

Danach folgte die Reaktion vom BTV Aarau. Der Gegner hatte Mühe in der Annahme und scheiterte oftmals am Block. Im Schnelldurchlauf ging der 3. Satz mit 25:8 an das Damen 1 Team. Konzentriert und solide zog das Team um Coach Harry Gloor die Leistung im 4. Satz durch. Mit einem 25:17 und somit 3:1 Sieg freuten sich der gesamte BTV über die ersten 3 Punkte in dieser Saison.

BTV Aarau – Volley Lugano 3:1 (25:19; 25:27; 25:8; 25:17)

Kader: Payá (L), Weiss, Schulz, J. Hasler, Rohrer, Wehrli, Longa, Kramer, Schibli, Heynen, Härtner, M. Hasler (L)

Aktuelle Nachrichten