FDP.Die Liberalen
FDP Baden setzt auf bewährte Kräfte

Kandidatinnen und Kandidaten für Schulpflege und Steuerkommission nominiert.

Drucken

Die FDP Baden schickt die beiden bisherigen Mitglieder Brigitte Caviezel und Andrea Libardi ins Rennen um die verkleinerte Schulpflege. Auch bei der Steuerkommission setzt die FDP auf die bisherigen Mitglieder Hans Frei (ordentliches Mitglied) und Jürg Altorfer (Ersatzmitglied). Der Vorstand hat die entsprechenden Nominationen vorgenommen. Er ist hoch erfreut, dass sich alle bisherigen Mitglieder in den beiden Gremien wieder zur Verfügung stellen.

Brigitte Caviezel (Jahrgang 1965) ist seit 2002 Mitglied der Schulpflege. Seit 2006 amtet sie als Präsidentin. In ihrer bisherigen Präsidialzeit hat Brigitte Caviezel ihre Führungsstärke unter Beweis gestellt. Trotz unsicheren kantonalen Vorgaben hat Brigitte Caviezel die Badener Schule stets auf Kurs gehalten. Mit der Etablierung der Blockzeiten, der Erarbeitung und Umsetzung des Qualitätsmanagements und der flächendeckenden Einführung von Informatik hat Brigitte Caviezel mehrere Grossprojekte an der Volksschule wesentlich mitgestaltet.
Andrea Libardi (Jahrgang 1963) ist seit 2006 Mitglied der Schulpflege und zuständig für das Ressort „Vernetzung". Diese Funktion beinhaltet neben allgemeinen Aufgaben die Kommunikation der Volksschule Baden sowie die Mitarbeit bei Spezialprojekten wie Tagesstrukturen, Jugendfest, Schulsozialarbeit oder den Zusammenschluss Baden-Neuenhof. Als Kommunikationsfachfrau sichert Andrea Libardi die Verbindung von Schule und Schulpflege gegen Aussen. Durch ihre gleichzeitige Einsitznahme im Einwohnerrat stellt Andrea Libardi die wichtige Verbindung zwischen Parlament und Schule sicher.
Hans Frei (Jahrgang 1944) ist seit 1997 ordentliches Mitglied der Steuerkommission. Durch seine langjährige Kommissionserfahrung ist Hans Frei mit der Badener Steuerpraxis bestens vertraut. Ausserdem ist Hans Frei als langjähriger Bankfachmann in einer örtlichen Grossbank mit der Badener Bevölkerung gut vernetzt. Dies ist für die Autorität der Steuerkommission in der Bevölkerung sehr wichtig.
Jürg Altorfer (Jahrgang 1962) ist seit 1997 Ersatzmitglied der Steuerkommission. Als promovierter Oekonom (Dr. oec. HSG) und diplomierter Steuerexperte bringt Jürg Altorfer sein grosses Fachwissen in die Kommission ein und sichert die steuerrechtliche Qualität. Als Einwohnerrat ist Jürg Altorfer nahe am Puls der Bevölkerung.

Die Wahlen in die Schulpflege und in die Steuerkommission finden am 27. September 2009 statt.

Lukas Breunig

Aktuelle Nachrichten