Chrischona-Gemeinde Brugg
FischAugä

Simon Rohr
Drucken

Etwa 200 Personen sahen im Gospel-Center Brugg am letzten Freitag das Comedy-Theater der "Schauspiel GmbH" mit dem Titel Fischaugä. Es ist die Übersetzung von "FishEyes" die von Ted Swarzt und Lee Eshlemann verfasst wurde. Das Stück in 15 verschienene Szenen warf einen humorvollen Blick hinter die Kulissen des "Jüngerseins". Petrus und Andreas, gespielt von Peter Wild und Beat Müller, waren witzig und zugleich ergreifend. Sie öffneten neue Perspektiven von Altem und Bekanntem. Die Schauspieler verstanden es, das Publikum mitzunehmen vom ersten bis zum letzten Satz. Sie gaben einen neuen Blick frei für die Evangelien im Neuen Testament. Manch einer ging nach Hause und zog seine alte Bibel aus dem Regal und las die Geschichten mit verändertem Blick.- Eine Folge mit unabsehbaren Konsequenzen, die wahrscheinlich gewollt war.- Die Veranstaltung wurde organisiert von verschiendenen Kirchen von Brugg und Umgebung.