Harmonie Wettingen-Kloster
GV der Harmonie Wettingen-Kloster

Karl Gruber
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Brigitte Frey
GV2015_Vorstand.JPG Der Vorstand mit Präsident Stephan Faigle in Aktion.

GV2015_Vorstand.JPG Der Vorstand mit Präsident Stephan Faigle in Aktion.

Brigitte Frey

Am 24. Januar 2015 nahmen 36 Aktiv- und Ehrenmitglieder sowie Vertreter des Gönnervereins, der Jugendmusik Wettingen und der TVWU als Gäste an der 134. Generalversammlung im Restaurant Tägerhard in Wettingen teil.

Im ersten Jahresbericht des neuen Präsidenten Stephan Faigle liess dieser das spannende Vereinsjahr 2014 nochmals Revue passieren. Erstmals fand zu Gunsten der vielen musikalischen Auftritte im Juni kein Frühlingskonzert statt. Der Besuch des Musiktages in Wegenstetten stellte ein spezielles Highlight des Vereins bzw. dessen Aktivehrenmitglied Max Keller dar. Er wurde für 70-jähriges Musizieren geehrt mit der Ernennung zum eidg. Ehrenveteran. Anlässlich des Herbstkonzertes im Tägerhard wurde das vereinsintern ebenfalls nochmals ausführlich gefeiert, verabschiedete sich doch Max damit gleichzeitig als aktiver Musikant aus dem Verein. Auch die Vereinsreise über die Pfingstfeiertage ins Südtirol im Grossraum Meran waren unvergesslich.

Leider ereignete sich nicht nur Erfreuliches im vergangen Jahr. So legte die Versammlung eine Schweigeminute ein, um den Verstorbenen, welche eng mit der Harmonie verbunden waren, zu gedenken.

Die finanziellen Belange machten hingegen Freude. Statt des budgetierten Verlustes konnte ein Gewinn von knapp zwei Tausend Franken ausgewiesen werden. Für Ausbildung und das Wohin des Vereins in der Zukunft wird im Budget 2015 mit einem Verlust gerechnet, was von der Versammlung gutgeheissen wurde. Bei 5 Austritten und 4 Eintritte zählt der Verein 39 Aktivmitglieder inkl. Dirigent, Fähnrich und Kassier. Die verschiedenen Jahresbeiträge sowie die Besoldungen wurden im bisherigen Rahmen gutgeheissen.

Da für die beiden zurückgetretenen Mitglieder im Vorstand und der MUKO kein Ersatz gefunden werden konnte, musste auf die Ersatzwahl verzichtet werden. Deren Aufgaben werden vorläufig auf die anderen Mitglieder in den beiden Gremien verteilt. Dafür konnten alle Chargen in den verschiedenen Kommissionen unverändert und mit Applaus bestätigt werden. Zusätzlich musste noch über 2 fristgerecht eingereichte Anträge abgestimmt werden. Beim Jahresprogramm 2015 sticht das Frühlingskonzert hervor, welches am Sonntag, 26. April 2015 um 17 Uhr im Busdepot der RVBW stattfinden wird.

Christoph Pfister nahm mit viel Freude und Enthusiasmus die Ehrungen vor. Stephan Faigle und Inès Stichert konnten für 10 Jahre Aktivmitgliedschaft und 50% der Aktivmitglieder für ein gutes Probenjahr mit 85% und mehr Teilnahmen geehrt werden.

Kurz nach 21 Uhr konnte der Präsident den offiziellen GV-Teil beenden. Zum anschliessend feinen Nachtessen aus der Tägerhardküche sowie LägereBräu und einheimischem Rebensaft konnte die Kameradschaft bis weit nach Mitternacht gepflegt werden, was bei der Harmonie Wettingen-Kloster ebenfalls ein wichtiger Erfolgsfaktor ist.

Karl Gruber