Harmonie Wettingen-Kloster
Harmonie Wettingen-Kloster: Jahresschlusshock

Karl Gruber
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Brigitte Frey
Schlusshock_2013Präsi.JPG Präsident Martin Bollinger bei der Jahresverdankung an den Verein und die Abendorganisatoren..

Schlusshock_2013Präsi.JPG Präsident Martin Bollinger bei der Jahresverdankung an den Verein und die Abendorganisatoren..

Brigitte Frey

Traditionell wird der Schlusshock jedes Jahr von einem anderen Register organisiert – und so war die Reihe dieses Jahr an den Posaunisten und Bassisten. Eingeladen wurde zu einem gemütlichen Abend in der LägereBräu unter dem Motto „Im fernen Osten“. Dem Motto getreu wurde nach einem feinen Apéro und einem grosszügigen Salatbuffet das Essen aufgefahren: Vier asiatische Menüs standen zur Auswahl bereit – eines vorzüglicher als das andere. Der Abend ist auch immer eine gute Gelegenheit, den zahlreichen Personen zu danken, die sich jahraus jahrein für den Verein einsetzen. Besonders erwähnte der Präsident Martin Bollinger an diesem Abend den Dirigenten Heinz Binder, der uns ein unvergessliches Jahreskonzert ermöglichte. Nachdem die Lachmuskeln bei zwei unterhaltenden Einlagen strapaziert wurden, kam die Stärkung in Form eines wunderbaren Desserbuffets wie gelegen. Und so konnte das vergangene musikalische Jahr in sehr gemütlicher Form abgeschlossen werden. Nach einer verdienten Weihnachtspause wird der Probebetrieb im Januar wieder aufgenommen. Ab diesem Zeitpunkt wird ein unterhaltsames Programm erarbeitet, welches an verschiedenen Anlässen aufgeführt wird. So beispielsweise am Jubiläum der Tambourenvereinigung Wettingen und Umgebung am 24. Mai oder am Patrozinium vom 14. Juni. Ebenfalls ein wichtiger Anlass im ersten Halbjahr wird die Teilnahme am Musiktag in Wegenstetten vom 15. Juni sein.

BF