Männerturnverein
Männerturnverein im Land der Grünen Fee

Remo Cazzari
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

P. Kim

Frühmorgens um 7 Uhr versammelten sich 18 Männerturner des Männerturnvereins Untersiggenthal am Bahnhof Turgi zur traditionellen Turnerreise. Mit dem Zug ging es über Aarau – Biel – Neuenburg nach Môtiers im Val-de-Travers, dem Zentrum der Herstellung von Absinth, wo die Wanderung bei strahlendem Sonnenschein nach der obligaten Kaffeepause in Angriff genommen wurde. Der Weg führte in eine enge und wildromantische Schlucht – die Poeta Raisse – , die den Wanderern sowohl Kondition wie auch Schwindelfreiheit abverlangte, aber auch den Blick in tiefe Schluchten und bizarre Felsformationen bescherte. Der weitere Weg führte uns dann über weite Juraweiden mit Kühen und Kräutern, zum Fuss des Chasseron. Nach der Mittagsrast erklommen wir die letzte Steigung zum 1606 m hohen Gipfel des Chasseron. Eine herrliche Rundsicht auf das Mittelland, den Neuenburgersee und in den Jura bot sich den Wanderern. Nach einer Stärkung im nahen Bergrestaurant nahmen wir den Abstieg nach Ste-Croix unter die Füsse. Dort nach fünfstündiger Wanderung angekommen blieb noch genügend Zeit für ein wohlverdientes Bier in einer lauschigen Gartenwirtschaft. Der Zug brachte uns dann über Yverdon nach Turgi zurück, wo als Abschluss ein gemeinsames Nachtessen auf dem Programm stand. Dem Organisator Christian Schmid sei auch an dieser Stelle herzlich gedankt.

R. Cazzari

Aktuelle Nachrichten