Pfadi
Schnuppertag Pfadi Adler Aarau

Amine Arezki
Drucken
Teilen
5 Bilder
Schnuppertag Die Biber warten gespannt auf das Auftreten des Waldgeistes. (Bild: Mathias Romer)
Schnuppertag Die Häuptlinge bedanken sich bei den Kindern. (Bild: Mathias Romer)
Schnuppertag Der Häuptling erklärt den Kindern den Diebstahl des Totems. (Bild: Mathias Romer)
Schnuppertag Die Wölfli warten auf den nächsten Posten. (Bild: Mathias Romer)

Am Samstag dem 25. März ging schweizweit der Nationale Pfadischnuppertag über die Bühne. Auch in Aarau und Umgebung wurden Einladungen verteilt und circa 100 Kinder, davon mehr als 30 Schnupperkinder, fanden sich im Pfadiheim der Abteilung Adler Aarau ein, um gemeinsam einen Samstagnachmittag zu verbringen.

Drei Indianerhäuptlinge baten uns nämlich um Hilfe, da ihnen ihr heiliges Totem gestohlen und in drei Stücke gebrochen wurde. Also teilten auch wir uns in drei Gruppen auf und verfolgten die Spuren des Totems.

Die Biber, das sind die Kinder zwischen 5 und 6 Jahren, beschworen gemeinsam den Waldgeist herauf und bauten mit seiner Hilfe kleine Pfeilbögen, um das Totemteil wieder vom Baum herunterzuschiessen.

Die Wölfli, zwischen 7 und 10 Jahre alt, erspielten sich an verschiedenen Posten Tücher, Schnüre und weitere nützliche Utensilien, um dem Medizinmann der Indianer ein gebührendes Tipi zu bauen. Als Dank für sein neues, fürstliches Zelt übergab er uns den zweiten Totemteil.

Die Kinder ab 11 Jahren, die Pfadis, versuchten den Bürgermeister der Cowboys zu überzeugen, ihnen das letzte Totemteil zurückzugeben, indem sie ihr Können an mehreren Stationen bewiesen. Dazu gehörten selbstverständlich das Tanzen, das Bogenschiessen, das Reiten sowie das Lasso schwingen.

Natürlich war all dies für unsere Biber, Wölfli und Pfadis gar kein Problem und so konnten wir stolz den drei Indianerhäuptlingen das Totem wieder aushändigen. Zum Dank brachten sie uns einen grossen Topf Schlangenbrot, welchen wir zusammen zum Z'Vieri über dem Feuer zubereiteten. Als Dessert organisierte der Elternrat der Pfadi Adler Aarau noch ein herrliches Kuchenbüffet, welches binnen weniger Minuten restlos leergegessen war, danach war es leider schon wieder Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen. Wir freuen uns nun darauf, viele der Gesichter, die am Samstag das erste Mal in der Pfadi waren, wieder einmal bei uns im Pfadiheim begrüssen zu dürfen.

Für weitere Informationen und mehr Bilder kann man uns auf unserer Website www.adleraarau.ch besuchen.

Aktuelle Nachrichten