Turmbläser
Turmbläser Frick im Engadin

Die Turmbläser genossen ihre Reise in die Berge.

Christoph Köchli
Drucken

Froh gelaunt fuhren alle elf Mitglieder der Turmbläser Frick im komfortablen Kleinbus Richtung Engadin. Nach einem kurzen Zwischenhalt in einer Raststätte erreichten wir gegen Mittag Samedan, von wo wir mit der Standseilbahn direkt auf den Muottas Muragl fuhren. Nach einer Stärkung im Bergrestaurant genossen wir die schöne Aussicht während unserer Wanderung auf dem Panoramaweg. Das Wetter war ideal dazu. Gegen 16 Uhr trafen wir mit der Sesselbahn in Pontresina ein, wo wir uns gleich ins nahe gelegene Hotel Allegra begaben. Im Thermalbad des Hotels konnten wir uns erfrischen, bevor um 18 Uhr ein erster Auftritt auf dem Programm stand. Mit dem einstündigen Konzert vor dem Hotel erfreuten wir nicht nur die vielen Zuhörer, sondern anscheinend auch Petrus, denn bei den ersten Klängen haben sich auch noch die restlichen Wolken am Himmel verzogen. Ein feines Nachtessen rundete den ersten Tag ab.

Am Sonntagmorgen ging's weiter zur Schaukäserei Morteratsch, wo uns ein feiner Brunch erwartete. Nachdem der erste Hunger gestillt war, konnten wir den zahlreichen Gästen wieder ein unterhaltsames Konzert darbieten. Gegen 15 Uhr wanderten wir dann wieder los in Richtung Pontresina, von wo wir uns leider wieder aus dem Engadin verabschieden mussten.

Die vom Tubisten Sepp Schmid perfekt organisierte Reise bleibt uns allen sicher noch lange in Erinnerung.

Aktuelle Nachrichten