TV Oberbuchsiten
TV Oberbuchsiten am Regionalturnfest Matzendorf

Renato Spiegel
Drucken
Teilen
5 Bilder
Gymnastik Kleinfeld
Ein gut gelaunter Turnverein
Geräteturnen Herren 1. Reto Kellerhals 2. Reto Huber 3. Michael Plüss
Michael Saner wird Dritter

Der Turnverein Oberbuchsiten hat am Regionalturnfest in Matzendorf, das vom Freitag 09.06. bis 11.06.2017 stattfand, teilgenommen und konnte in der dritten Stärkeklasse den dritten Schlussrang hinter dem TV Brittnau und dem TV Kaufleute Solothurn erzielen. Schon am Freitag konnten im Einzelgeräteturnen und in der Leichtathletik Erfolge gefeiert werden.

Die ersten Oberbuchsiter pilgerten schon am Freitag nach Matzendorf um bei den Einzeldisziplinen um die Medaillen zu kämpfen. Im Leichtathletik gewann das Sechserteam mit Saner Michael, Diemand Marc, Saner Samuel, Röösli Marc Philipp, Tschumi Dominique und Kissling Tim die Silbermedaille. Das Frauenteam mit Diemand Andrea, Saner Julia, Büttiker Svenja, Staub Anina, Motschi Salome und Wick Céline belegte den vierten Rang. In der Einzelwertung erreichte Michael Saner zudem den dritten Rang.

Im Einzelgeräteturnen bestand das Podest in der Kategorie Herren gänzlich aus Oberbuchsitern. Reto Kellerhals (auch für den STV Hägendorf startend) gewann den Wettkampf vor Reto Huber und Michael Plüss. Andreas Felder verpasste mit dem fünften Rang leider knapp eine Auszeichnung. Philipp Marti (auch für den STV Hägendorf startend) stand im K6 im Einsatz und Silvan Lachmuth gewinnt im K5 mit dem vierten Rang eine Auszeichnung.

Am Samstag startete das Turnfest für den TVO schon früh. Um 9:10 Uhr liefen 14 Läufer und Läuferinnen bei der Pendelstafette mit. Gleichzeitig zeigte das Barrenteam ihre Vorführung in der Turnhalle und wurde mit der hohen Note von 9.78 belohnt. Das Team der Gymnastik Kleinfeld turnte kurz darauf auf dem Rasen. Ihre elegant vorgeführte Geschichte war den Kampfrichtern 9.36 Punkte wert. Neu startet der TVO auch in der Disziplin 800 Meter. Die vier Läuferinnen und Läufer wurden lautstark von den Vereinskollegen unterstützt.

Am Nachmittag gab die Gymnastik Bühne ihr Comeback. Mit einem einfallsreichen Programm begeisterten sie Publikum und Wertungsrichter zugleich. Mit 9.25 Punkten im Sack konnten sie zum guten Vereinsresultat beitragen.

Nach dem wohlverdienten Vereinsapéro ging es zum Nachtessen. Der Abend wurde anschliessend feierlich in den Festzelten ausgeklungen.

Am Sonntag standen die Barrenturner, die sich Wäddufüxs nennen, nochmals im Einsatz. Sie haben bei der Schlussvorführung ihr Programm im Freien vorgeführt und reichlich Applaus vom Publikum geerntet. Dann war das schöne Turnfest auch schon wieder beendet und der Verein trat die Heimreise an. In zwei Wochen ist der Turnverein Oberbuchsiten am Toggenburger Turnfest in Wattwil und versucht die guten Leistungen zu wiederholen.

Aktuelle Nachrichten