Uster
Kältewelle: Greifensee in Uster wird teilweise freigegeben

Nun kommt auch die Ustermer Bevölkerung zu ihrem Seegfrörni-Erlebnis: Ein Teil der Eisfläche auf dem Greifensee wird ab Mittwoch, 12 Uhr, zur Begehung freigegeben. Betreten werden darf sie nur über die offiziellen Einstiegsstellen.

Drucken
Der Greifensee wird in Uster teilweise freigegeben
27 Bilder

Der Greifensee wird in Uster teilweise freigegeben

Die nicht freigegebenen Eisflächen sind abgesperrt und dürfen aus Sicherheits- und Naturschutzgründen nicht betreten werden, wie es weiter heisst. Am Freitag wird entschieden, ob die Eisfläche auch am Wochenende offen bleibt.

Ab SBB-Bahnhof Uster steht ein Shuttle-Bus der Verkehrsbetriebe Zürichsee Oberland direkt zum Greifensee und retour zur Verfügung. Der Bus wird von der Stadt Uster finanziert und ist für die Fahrgäste gratis.

Im Zusammenhang mit Fragen rund um die Seegfrörni wird für die Bevölkerung ab Mittwoch während der Betriebszeiten (Mi 12-18, danach 10-18) der Eisfläche eine Telefon-Hotline unter der Gratisnummer 0800 991 100 aufgeschaltet. (sda)

Aktuelle Nachrichten