Altendorf SZ
Mutiger Mann rettet 83-Jährigen aus zehn Grad kaltem Zürichsee

Ein Mann ist am Donnerstagmittag beim Schiffssteg in Altendorf in den zehngrädigen Zürichsee gesprungen, um einen 83-Jährigen vor dem Ertrinken zu retten. Dieser war beim Einsteigen in ein Schiff auf dem Steg gestolpert und in den Zürichsee gestürzt.

Drucken
Teilen
Beim Einsteigen in ein Schiff war der 83-Jährige auf dem Steg gestolpert und in den See gestürzt (Symbolbild)

Beim Einsteigen in ein Schiff war der 83-Jährige auf dem Steg gestolpert und in den See gestürzt (Symbolbild)

Als der Mann einen ihm zugeworfenen Rettungsring nicht festhalten konnte, sprang ein Mann ins Wasser und rettete ihn, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Unverletzt aber unterkühlt wurde der Verunfallte vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Das Schiff war auf einer privaten Fahrt unterwegs. Nach dem Zwischenfall setzte es seinen geplanten Kurs fort, wie Polizeisprecher David Mynall auf Anfrage sagte.

Aktuelle Nachrichten