Amorana

Aargauer Onlinehändler Brack bandelt mit Sextoyshop an

Die Amorana-Gründer Lukas Speiser und Alan Frei beliefern künftig den Onlineshop Brack.ch.

Die Amorana-Gründer Lukas Speiser und Alan Frei beliefern künftig den Onlineshop Brack.ch.

Der Onlinehändler Brack.ch verkauft neu auch Sexspielzeuge und Verhütungsmittel. Das Unternehmen geht eine Partnerschaft mit Amorana.ch ein und nimmt 700 Artikel des Online-Sextoyshops in sein Sortiment auf.

Gemeinsam bauen die beiden Unternehmen auf Brack.ch eine neue Fachhandelskategorie namens "Lust, Liebe und Verhütung" auf, wie Brack.ch am Dienstag mitteilte. Amorana werde auch zu einem regulären Lieferanten für Brack.ch. «Für uns bedeutet die Kooperation, dass wir uns einen neuen Absatzkanal und ein breiteres Publikum für unsere Produkte erschliessen können», wird Amorana-Mitgründer Lukas Speiser in der Mitteilung zitiert. Gemeinsam mit dem gebürtigen Ehrendinger Alan Frei lancierte Speiser vor fünf Jahren den Onlineshop für Sextoys.

Auch Brack.ch, das zur Aargauer Onlinehandelsgruppe Competec gehört, erhofft sich durch die Partnerschaft Vorteile: «Wir profitieren vom Sortiments- und Vermarktungs-Know-how von Amorana», sagt Michael Schmitt, Leiter Geschäftseinheit Supermarkt & Drogerie bei Brack.ch

Das Unternehmen nimmt 700 Artikel des Online-Sextoyshops in sein Sortiment auf. In den nächsten Monaten soll das Angebot gemäss Mitteilung ausgeweitet werden. (sda/sam)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1