Versicherungen

Baloise kauft Mehrheit an Plattform «Devis.ch»

Der Baloise-Sitz in Basel.

Der Baloise-Sitz in Basel.

Der Versicherer Baloise baut sein Geschäft in der Schweiz weiter aus. Er beteiligt sich dazu am Marktplatz für Handwerks- und Reinigungsdienstleistungen im Hausinnen- und Aussenbereich «Devis.ch».

De bereits in der Romandie aktive Devis plane die Erweiterung ihres Geschäfts in die Deutschschweiz und werde dieses Vorhaben zusammen mit MOVU, der digitalen Umzugsplattform der Baloise, umsetzen, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Devis hat laut den Angaben zum Ziel, für die Nutzer der Plattform in kurzer Zeit und mit wenigen Klicks vier Offerten für Handwerks- oder Reinigungsservices erstellen zu lassen.

Der Vorteil dabei sei, dass die Dienstleister bereits vorgängig durch Devis auf ihre Servicequalität und Lage in Kundennähe geprüft würden. Der Kunde müsse dann nur noch zwischen den Offerten entscheiden. Die Handwerksbetriebe profitierten derweil von der Reichweite der digitalen Angebotsplattform.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1