Börsen-Blog
ALSO Holding mit Rekord: +316.1% in 5 Jahren

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Also Holding

François Bloch
Merken
Drucken
Teilen
«Money» – der tägliche Börsenblog von François Bloch.

«Money» – der tägliche Börsenblog von François Bloch.

CH Media

Markstimmung: SMI über dem Niveau von 10 444 (Aktuell: 10 737) – Wall Street: US-Wertschriftenmärkte: +1.85% – Zinsen in den USA, bleiben extrem tief -- Gold über der Marke von 1 560 US$ pro Unze (Aktuell: 1 691 US$)! Öl schwingt sich nach unten (Aktuell: 66.25 US$)Volkswagen (Börsensymbol: VOW3 GY) mit starker Aufwärtsbewegung nach oben – Gedeckte Calls: Gebot der Stunde

Schlagzeilen:

ING Bank (Börsensymbol: INGA NA): Mit sensationeller Performance im 2021 (Nachladen)

BNP Parisbas (Börsensymbol: BNP FP): Nachladen!

Total (Börsensymbol: TOT FP): Spekulation nach oben

ALSO Holding mit Rekord: +316.1% in 5 Jahren (Kaufstopp)

Anlagevorschlag: Halten Sie einfach durch in Sachen Also Holding (Börsensymbol: ALSN SW) und ein Ende dieses Höhenfluges ist noch lange nicht in Sicht. Hintergrund ist das mehr als sensationelle Jahresergebnis 2020, welches am 23. Februar 2021 präsentiert wurde. Die Also-Gruppe rechnet für 2021 mit einem weiteren Umsatzanstieg über dem prognostizierten Marktwachstum, dass gemäss dem Forschungsinstitut Gartner 1,8% betragen wird.

Der Konzerngewinn des IT-Distributors soll derweil stärker ansteigen als der Umsatz. Die mittelfristigen Ziele erhöht das Management: So soll der Umsatz laut meinen Modellen im 2022 erstmals die Marke von 13.12 Milliarden Euro (+500 Millionen Euro gegenüber sieben Monaten) erreichen. Im 2017 lag diese Kennzahl noch bei 8.9 Milliarden Euro. Der Anteil des Geschäftsbereichs Solutions soll dabei rund 35% betragen, jener der Services rund 15%. Dementsprechend möchte die Also auch seine künftigen Akquisitionen schwerpunktmässig in diesen Bereichen tätigen. 2017 betrug der Umsatzanteil von Solutions 18,0% und jener von Services 3,7%.

Konkret wird auch die Dividende erhöht und es gibt keinen Grund die langfristige Politik des Unternehmens in Frage zu stellen. Mit 1.57% ist die Dividendenrendite mehr als in Ordnung und ich gehe davon aus, dass diese Kennzahl bis ins 2022 nochmals erhöht wird und gegen 1.76% ansteigen könnte. Speziell die langfristige Performance über fünf Jahre ist eine Sensation: +316.5% versus +35.5% mit dem SMI Index, während der gleichen Periode. Mit einem Zuwachs von 55.9% innert einem Jahr geht die Rechnung voll für Sie beim 3.25 Milliarden Franken Wert auf.

Anlagenstrategie: Halten unter allen Umständen. (Nachladeverbot)

Fazit: Eine Anlageperformance, welche eine MEGA out-performance gegenüber dem Markt darstellt und weiterhin noch Potential nach oben bietet.

Leserfragen: redaktiongeld@chmedia.ch