Wirtschaft

Cyberangriff auf Autohändler Amag – Spezialisten im Einsatz

© Keystone

Das Informatiksystem des Automobilhändlers ist am Mittwochabend von aussen attackiert worden.

(dpo) Nach Angaben der AMAG-Gruppe habe man zum jetzigen Zeitpunkt keinen grösseren Schaden an den Systemen feststellen können. Aufgrund der laufenden Sicherheitsarbeiten könne es aber zu zeitweiligen Störungen bei gewissen Prozessen kommen. Dies geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor.

Ein Team von internen und externen Spezialisten arbeite an der Behebung der Störungen. Wie AMAG weiter mitteilt, arbeite sie «eng mit den zuständigen Behörden zusammen». Weitere Angaben zum Ursprung des Angriffs oder zu dessen Tragweite waren aus dem Mediencommuniqué nicht zu entnehmen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1