iPhone

Grösser ist eben doch besser: Sieht so das neue iPhone aus?

Ist dies das iPhone 5?

Ist dies das iPhone 5?

Das Warten der Apple-Fans könnte schon bald ein Ende haben. Allgemein wird damit gerechnet, dass das neue iPhone am 12. September vorgestellt werden dürfte. Doch gelingt Apple mit dem neuen Gerät der grosse Wurf?

Das neue iPhone wird grösser werden. Davon gehen die meisten Experten und Blogger aus. Es gilt als ziemlich sicher, dass das neue iPhone rund 4 Zoll gross und damit rund ein Drittel grösser sein wird, als das bisherige Gerät. Allerdings soll das neue Apple-Smartphone nicht in die Breite wachsen. Das würde bedeuten, das die Darstellung von 4:3 auf 16:9 anwachsen dürfte. Zudem dürfte das neue iPhone etwas dünner werden.

Produktion von dünnen Displays

Wie jetzt bekannt wurde hat LG in dieser Woche mit der Produktion eines neuen, dünnen Displays begonnen. Dies hat LG-CEO Han Sang-Beom gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters bestätigt. Gemäss eigenen Angaben ist auch Sharp an der Produktion der neuen Displays beteiligt.

Auf Youtube kursieren Videos, die das neue iPhone zeigen sollen

Auf Youtube kursieren Videos, die das neue iPhone zeigen sollen

Ändern soll sich der Ladekabel-Anschluss, wie verschiedene Technik-Blogs berichten. Seit Längerem wird auch schon über ein Induktions-Akku spekuliert, mit dem das Gerät kabellos aufgeladen werden könnte. Nährboden für dieses Gerücht ist eine Patent-Anmeldung von Apple. Erwartet wird, dass das iPhone5 in weiss und schwarz erhältlich sein wird. Eine Verbesserung versprechen die Gerüchte zudem bei der Kamera und der Sprachsteuerung Siri.

Einige Blogger erhoffen sich zudem eine 64 Gigabyte-Variante und mehr Arbeitsspeicher. Mit Hilfe eines NFC-Chips soll es in Zukunft zudem möglich sein, bargeldlos mit dem Smartphone einzukaufen. Ob Apple jedoch diese noch wenig erprobte Technologie einsetzen wird, darf bezweifelt werden.

iOS 6 ohne Google Maps

Gemeinsam mit dem neuen Smartphone soll das Betriebssystem iOS 6 vorgestellt werden. Das Betriebssystem ist derzeit in der Beta-Phase. Dabei soll erstmals der eigene Kartendienst verwendet werden und nicht Google Maps. Auch Youtube soll nicht mehr vorinstalliert sein.

Dieses Video nimmt die Apple-Präsentation des iPhone 5 auf die Schippe

Dieses Video nimmt die Apple-Präsentation des iPhone 5 auf die Schippe

Die Hinweise, dass das iPhone 5 am 12. September vorgestellt und am 21. September in den Verkauf gelangen soll, verdichten sich. So ist das Moscone Center in San Francisco am 12. Septeber noch frei und rund um dieses Datum ist das Center ausgebucht. Für den 21. September als Verkaufsstart spricht, dass beispielsweise der US-Telekomanbieter Verizon einen Urlaubsstopp ab diesem Datum verhängt hat. (dno)

Meistgesehen

Artboard 1