Wirtschaft

Höhere Kundenfrequenz: Denner wächst 2019 um 2,3 Prozent

Die Denner-Kundschaft verlagert sich in urbane Gebiete.

Die Denner-Kundschaft verlagert sich in urbane Gebiete.

Das Detailhandels-Unternehmen der Migros führt das Wachstum im letzten Jahr auf den Ausbau seines Sortiments an Frischprodukten zurück.

(wap) 3,3 Milliarden Franken hat Denner im letzten Jahr umgesetzt. Das sind 2,3 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Tochterunternehmen der Migros am Montag mitteilt. Das Wachstum sei eine Folge des Ausbaus des Frischproduktesortiments, teilt das Unternehmen mit. Diese zeige sich auch in einer Steigerung der Kundenfrequenz um 3,8 Prozent.

Insgesamt betrieb Denner 2019 in der Schweiz 822 Filialen. 22 Standorte wurden letztes Jahr neu eröffnet, 17 geschlossen. Dabei zeichnet sich eine Verlagerung in die städtischen Gebiete ab. In abgelegenen Gebieten seien rückläufige Umsätze und fehlende Nachfolgeregelungen bei von Partnern geführten Filialen der Grund für den Rückgang, so das Unternehmen.

Meistgesehen

Artboard 1