Märkte

Hoffnung auf Wirtschaftsaufschwung beflügelt US-Börsen

Börsenhändler in New York

Börsenhändler in New York

Die Hoffnung auf eine baldige Erholung der US-Wirtschaft hat den Aktien an der Wall Street Auftrieb gegeben. Erstmals seit Jahresanfang war die Zahl derer zurückgegangen, die zum wiederholten Mal in den USA Arbeitslosenhilfe beantragen.

Die Zahl ging sogar so stark zurück wie seit November 2001 nicht mehr. Zudem sorgte der Index der Notenbank von Philadelphia für Rückenwind. Die grössten Gewinner unter den Dow-Werten waren Finanztitel, die am Vortag noch stark unter Druck gestanden hatten.

Der Dow-Jones-Index notierte zu Handelsschluss 0,7 Prozent höher bei 8555 Punkten, nachdem er im Laufe des Tages zwischen 8475 und 8590 Zählern geschwankt hatte. Der S&P-500 stieg um 0,8 Prozent auf 918 Stellen.

Auch in Frankfurt zogen die Kurse an: Der Dax schloss 0,8 Prozent höher bei 4837 Punkten. Die Technologiewerte im Nasdaq-Composite hinkten den anderen Indizes allerdings hinterher, er ging kaum verändert mit 1808 Zählern aus der Sitzung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1