Wirtschaft

Mietpreise gingen im April leicht zurück

Nach einer leichten Preissteigerung gingen die Mieten im April leicht zurück.

Nach einer leichten Preissteigerung gingen die Mieten im April leicht zurück.

Nach einem leichten Aufwärtstrend in den letzten Monaten sind die Mieten im April gesamtschweizerisch um 0,09 Prozent zurückgegangen. Besonders rückläufig waren die Preise in der Zentralschweiz.

(agl) Dies zeigt der Angebotsmietindex vom Immobilienmarktplatz homegate.ch, der in Zusammenarbeit mit der Zürcher Kantonalbank (ZKB) erhoben wird. Demzufolge sind die Mietpreise besonders in den Kantonen Uri und Schwyz (-0,70 Prozent), Nidwalden (-0,79 Prozent) und Zug (-1,43 Prozent) gesunken.

Auch in den Städten Zürich und Basel gingen die Mieten nach zwei Monaten wieder leicht zurück, um 0,28 beziehungsweise 0,68 Prozent. Leichte Mieterhöhungen gab es im Kanton (+1,56 Prozent) und in der Stadt Genf (+2,05 Prozent), sowie im Kanton Schaffhausen (+0,89 Prozent).

Meistgesehen

Artboard 1