Basel
Mirko Schwarz wird Chef der Marché Restaurants in der Schweiz

Mirko Schwarz wird ab dem 1. Mai neuer Leiter der Marché Restaurants Schweiz AG. Nachdem Coop die Restaurantkette von Mövenpick im März dieses Jahres übernommen hatte, wurde diese Stelle neu geschaffen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Marché Restaurants Schweiz AG betreibt 25 Gastronomiebetriebe an 20 Autobahn-Raststätten und zusätzlich 3 Betriebe am Flughafen Zürich.

Die Marché Restaurants Schweiz AG betreibt 25 Gastronomiebetriebe an 20 Autobahn-Raststätten und zusätzlich 3 Betriebe am Flughafen Zürich.

Zur Verfügung gestellt

Schwarz bringe eine grosse Erfahrung in der schweizerischen und internationalen Systemgastronomie mit, teilte der Detailhandelsriese am Mittwoch mit. Er war zuletzt Leiter der Coop Gastronomie.

Die Marché Restaurants Schweiz AG betreibt 25 Gastronomiebetriebe an 20 Autobahn-Raststätten und zusätzlich 3 Betriebe am Flughafen Zürich. 2012 erwirtschaftete Marché in der Schweiz einen Umsatz von gut 120 Millionen Franken.

Per Anfang März hat Coop die Schweizer Restaurants von Mövenpick übernommen. Der Kaufpreis wurde nicht genannt. Nicht ins Coop-Portfolio eingeflossen sind die Marché-Restaurants ausserhalb der Schweiz sowie die neun Mövenpick-Restaurants in Basel, Zürich, Luzern und Chiasso