Wirtschaftsprüfung
Neuer Verwaltungsratspräsident bei Ernst & Young Schweiz

Bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young Schweiz kommt es zu einem Generationenwechsel im Verwaltungsrat. Präsident Andreas Müller tritt nach 38 Jahren in der Firma auf Ende Juni altershalber aus dem Verwaltungsrat und der Partnerschaft zurück.

Drucken
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Keystone

Zum Nachfolger des 61-Jährigen sei Thomas Stenz gewählt worden, teilte Ernst & Young Schweiz mit. Stenz beginne sein Amt auf das neue Geschäftsjahr am 1. Juli 2009 und bleibe während einer Übergangsphase Leiter Wirtschaftsprüfung. Der 50-Jährige sei seit letztem Juli Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Wirtschaftsprüfung für den Industrie-Bereich.

Zudem würden der Vizepräsident von Ernst & Young Schweiz, Walter Jakob, und Manuel Aeby altershalber den Verwaltungsrat und die Partnerschaft ebenfalls per Ende Juni 2009 verlassen. Jakob werde nach seinem Rücktritt weiterhin als Senior Steuerberater für Ernst & Young tätig sein.

Neu in das Aufsichtsgemium sei Georg Graf Waldersee gewählt worden, der Mitglied der Geschäftsleitung von Ernst & Young in Europa, dem Mittleren Osten, Indien und Afrika ist. Damit werde der Verwaltungsrat von vier auf drei Mitglieder verkleinert, sagte Sprecherin Simone Jeanne Isermann.

Aktuelle Nachrichten