Wirtschaft

Reiseveranstalter sagen Auslandreisen bis Mitte Juni ab

Auslandreisen sind momentan nur mit der Virtual Reality Brille möglich.

Auslandreisen sind momentan nur mit der Virtual Reality Brille möglich.

Die Reiseveranstalter Hotelplan Suisse und TUI Suisse setzen das Reiseprogramm ins Ausland neu bis zum 14. Juni aus. Die Kunden erhalten die Kosten der annullierten Pauschalreisen zurückerstattet.

(rwa) Das gaben beide Reiseveranstalter am Montag in separaten Mitteilungen bekannt. Mit wenigen Ausnahmen sei es weiterhin nicht möglich, die Ferien derzeit im Ausland zu verbringen, begründet Hotelplan Suisse den Schritt. In Ausnahmefällen wie Schweden, wo die Einreise grundsätzlich möglich ist, würden die Kunden gefragt, ob sie die gebuchte Reise dennoch anträten. Hotelplan Suisse umfasst die Reisemarken Globus Reisen, Travelhouse, Tourisme Pour Tous, Hotelplan und Migros Ferien.

Auch TUI Suisse sagt das Reiseprogramm bis einschliesslich 14. Juni 2020 ab. Ausgenommen sind Reisen innerhalb der Schweiz. TUI Reisen mit Abreisedatum bis zum 31. August können gebührenfrei umgebucht werden.

Meistgesehen

Artboard 1