IT-Branche

SAP-Chef geht - künftig Doppelspitze beim Softwarehersteller

Ex-SAP-Chef Léo Apotheker (Archiv)

Ex-SAP-Chef Léo Apotheker (Archiv)

Paukenschlag bei SAP: Europas grösster Softwarehersteller SAP wechselt überraschend seinen Chef aus und wird künftig von einer Doppelspitze geführt.

Der Vertrag mit dem bisherigen Vorstandschef Léo Apotheker sei nicht verlängert worden, darauf habe sich der Aufsichtsrat geeinigt, teilte das Unternehmen mit. Apotheker habe sein Vorstandsmandat mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Zu gleichberechtigten Nachfolgern seien die beiden bisherigen Vertriebs- und Produktentwicklungsvorstände Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe ernannt worden.

Der Aufsichtsrat dankte Léo Apotheker laut Mitteilung "für seinen enormen Beitrag zum Erfolg der SAP", den er seit seinem Eintritt in das Unternehmen vor mehr als 20 Jahren geleistet habe, und wünschte ihm viel Erfolg für die Zukunft.

Die Schweizer Tochter von SAP beschäftigt 530 Mitarbeitende an den drei Standorten in Biel, Lausanne und Regensdorf. SAP ist Weltmarktführer für Unternehmenssoftware.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1