Das Ziel ist sportlich: Bereits 2029 soll die zweite Gotthard-Röhre eröffnet werden.

Strassentunnel
Ein Knochenjob: Göschenen wird fit gemacht für den Bau der zweiten Gotthard-Röhre

In Göschenen und Airolo laufen die Vorbereitungen für den Bau des zweiten Strassentunnels am Gotthard. Eugenio Sapia, Sprecher des Bundesamtes für Strassen Astra, erklärt die nächsten Schritte und Pläne sowie den aktuellen Projektstand.

Anian Heierli und Sandra Peter
Drucken