Feierlichkeiten
Das Motto des eidgenössischen Jodlerfests 2023 in Zug ist bekannt

Das Fest findet alle drei Jahren während dreier Tage statt. Die ganze Stadt Zug soll 2023 damit belebt werden.

Vanessa Varisco
Merken
Drucken
Teilen

«Traditionell - überraschend - vielseitig» lautet das Motto des eidgenössischen Jodlerfests in Zug 2023. Darüber informierte OK-Präsident Stephan Schleiss am Mittwochmorgen. All diese Schlagworte würden in der Stadt Zug vereint. So stehe der traditionelle Stierenmarkt direkt neben der modernen Bossard-Arena. «Man sieht den Anwalt im Anzug mit dem Bauern, der gerade noch einen Stier verkauft hat, beim Mittagessen», führt Schleiss aus. Zug damit sei überraschend vielseitig, weshalb das Motto so treffend für den Standort sei.

Vom 16. bis 18. Juni 2023 werden etwa 15'000 Mitwirkende und 200'000 Besucher erwartet. So viele Besucher und

Im Zuge der Medienorientierung wurde auch das Logo vorgestellt. Es zeigt sowohl einen Fahnenschwinger, eine Jodlerin als auch einen Alphornbläser. Arrangiert sind die drei Figuren so, dass sie das Zuger Wappen stilisieren.

Zum geplanten Festumzug werden bereits erste Informationen bekannt. Martin Himmelsbach, Geschäftsstellenleiter des eidgenössischen Jodlerfests in Zug: «Es wird ein grossartiger Aufmarsch sein. Rund 1500 Fahnenschwinger, Jodler, Alphorn- und Büchselbläserinnen marschieren rund 2,6 Kilometer durch die Stadt Zug.» Hinzukommen dekorierte Festwagen und gut 150 Tiere wie Kühe, Stiere, Geissen und Pferde. Erwartet werden gut 45'000 Umzugsbesucher.